Ansprechpartner

Partnerhochschulen Erasmus+

Prof. Dr. Rainer Haas

Prof. Dr. Rainer Haas

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-2342

Austausch mit Mexiko

Prof. Dr. Axel Faßbender

Prof. Dr. Axel Faßbender

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-2306

Internationales Büro der Fakultät

Yvette Gossel

Yvette Gossel

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-4583

Referat für Internationale Angelegenheiten

Zentrale Erasmus-Koordinatorin

Janina Knöll

Janina Knöll

  • Telefon+49 221-8275-3098

Partnerhochschulen der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion

Landkarte mit Pins (Bild: TH Köln)

Für die Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion ist der Aufbau und die Vertiefung von nachhaltigen Beziehungen zu strategisch ausgewählten Partnern an international anerkannten Hochschulen ein wichtiger Bestandteil der Internationalisierungsstrategie.



Die Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion pflegt Partnerschaften mit Hochschulen in Europa und weltweit, die im Rahmen von verschiedenen Austauschförderprogrammen durchgeführt werden. Zum einen können Auslandsaufenthalte über Erasmus+ absolviert und gefördert werden und zum anderen ist die Fakultät Mitglied des Deutschen Hochschulkonsortiums für Internationale Kooperationen (DHIK), das Studien- und Praxissemester an ausgewählten Hochschulen in den Ländern China, Indien und Mexiko fördert.

Zusätzlich zu den fakultätsinternen Partnerschaften verfügt die TH Köln auch über hochschulweite Kooperationen, die allen Fakultäten offen stehen.


Erasmus+

Erasmus ist das weltweit größte Stipendien- und Austauschprogramm auf Hochschulebene und eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union. Erasmus fördert seit 1987 die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden, Hochschuldozentinnen und -dozenten und Hochschulpersonal innerhalb Europas.

Auslandsaufenthalte sind mittlerweile ein wichtiger und sinnvoller Bestandteil eines jeden Studiums und können als gute Vorbereitung für die Arbeit in international tätigen Unternehmen dienen. Sie haben die Möglichkeit, während des Studiums den eigenen Lebenslauf international zu bereichern. Neben der Erweiterung von Sprachkenntnissen, sozialer sowie kultureller Kompetenzen, profitieren Sie von dem anderen akademischen System und von unterschiedlichen Lehr- und Lernmethoden.


Die folgenden Listen umfassen alle Erasmus+-Partnerhochschulen der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion:


Erasmus+ Europa

•       Universiteit Antwerpen, Belgien

•       Tallinna Tehnikakõrgkool, Estland

•       Kaakkois-Suomen ammattikorkeakoulu (Xamk), Finnland (NEU)

•      Technologiko Ekpaideutiko Idrima (TEI) in Thessaloniki, Griechenland

•      Università di Padova, Italien

•       Fontys Hogescholen Venlo, Niederlande

•       Politechnika Warszawska, Polen

•       Politechnika Śląska, Polen

•       Instituto Polítecnico do Porto, Portugal

•       Uppsala Universitet, Schweden

•       Universidad del País Vasco (UPV/EHU), Spanien

•       Universidad de Deusto, Spanien

•       Universitat Politécnica de Valencia (UPV), Spanien

•       Firat Üniversitesi, Anatolien, Türkei

•       Istanbul Teknik Universitesi, Türkei

•       Sakarya Üniversitesi, Türkei


Erasmus+ weltweit

Das Programm Erasmus+ ermöglicht neben dem Austausch mit Programmländern innerhalb Europas auch den Austausch mit sogenannten Partnerländern außerhalb Europas. Dies sind die Partnerhochschulen der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion:

•       University of Banju Luka, Bosnien und Herzegowina

•       Dzemal Bijedic University of Mostar, Bosnien und Herzegowina

•       Universitet u Tuzla, Bosnien und Herzegowina

•       Universitet u Zenici, Bosnien und Herzegowina

•       Univerzitet Crne Gore, Montenegro



Weltweite Kooperation im Rahmen des Hochschulkonsortiums DHIK

Die Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion ist Mitglied des Deutschen Hochschulkonsortiums für Internationale Kooperationen (DHIK), das Studien- und Praxissemester an ausgewählten Hochschulen in den Ländern China, Indien und Mexiko fördert. Das Konsortium ist ein Zusammenschluss aus 34 deutschen Hochschulen. Die Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion pflegt zurzeit eine besonders enge Kooperation mit dem Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey (kurz: Tec de Monterrey) und bietet den Studierenden des Studiengangs Fahrzeugtechnik die Möglichkeit, einen Doppelabschluss (inkl. Praxissemester) zu absolvieren. Aber auch Studierende aus anderen Studiengängen haben die Möglichkeit ein Auslandssemester am Tec de Monterrey, der UDLAP und der UADY zu absolvieren.

•       Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey (ITESM), Mexiko

•       Universidad de las Américas, Puebla (UDLAP), Mexiko

•       Universidad Autónoma de Yucatán (UADY), Mexiko

Nähere Informationen zum Doppelschlussprogramm (inkl. Praxissemester) finden Sie hier.



Hochschulweite Kooperationen mit relevanten Studiengängen

Den Studierenden der Fakultät stehen auch die hochschulweiten Kooperationen der TH Köln offen. Dabei handelt es sich um Partnerschaften mit einer gesamten Hochschule, d.h. dass bei diesen Kooperationen der Fokus nicht speziell auf einem bestimmten Fachbereich liegt, sondern dass Studierende aller Fachrichtungen über diese Kooperationen an der Gasthochschule studieren können. In der folgenden Liste finden Sie eine Auswahl der Hochschulen, die für Studierende der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion interessant sein könnten.

•       Pontificia Universidad Católica de Valparaíso, Chile

•       Universidade do Estado de Santa Catarina, Brasilien

•       Deutsch Jordanische Hochschule, Jordanien

 •     Vel Tech Dr.RR & Dr.SR Technical University, Indien

 •     Instituto Politécnico Nacional (IPN), Mexiko

Eine aktuelle Übersicht aller Partnerhochschulen der TH Köln finden Sie hier.



Ansprechpartner

Partnerhochschulen Erasmus+

Prof. Dr. Rainer Haas

Prof. Dr. Rainer Haas

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-2342

Austausch mit Mexiko

Prof. Dr. Axel Faßbender

Prof. Dr. Axel Faßbender

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-2306

Internationales Büro der Fakultät

Yvette Gossel

Yvette Gossel

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-4583

Referat für Internationale Angelegenheiten

Zentrale Erasmus-Koordinatorin

Janina Knöll

Janina Knöll

  • Telefon+49 221-8275-3098


M
M