Schriftzug Forschungsschwerpukt Medienwelten (Bild: Christian Helbig)

Kontakt & Service

Forschungsschwerpunkt Medienwelten

Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM)
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt/Leitung

Prof. Dr. Angela Tillmann

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3677

Konferenzen/Call for Papers

Der Forschungsschwerpunkt Medienwelten organisiert regelmäßig Konferenzen und Tagungen zu Forschungsthemen.

Fachtagung

"Mediatisierte Kindheit"

Herausforderungen einer digitalen Kultur für die medienpädagogische Forschung. (DGfE-Sektion Medienpädagogik - Herbsttagung) Universität zu Köln und Fachhochschule Köln (seit September 2015: TH Köln) am 07./08. November 2013 (Ansprechperson: Prof. Dr. Angela Tillmann)

Internationale Tagung

"Medialisierung und Sexualisierung"

Vom Umgang mit Körperlichkeit und Verkörperungsprozessen im Zuge der Digitalisierung" (Internationale Tagung in Kooperation mit der Fachhochschule Köln (seit September 2015: TH Köln)) Universitätszentrum Obergurgl der Universität Innsbruck 06. bis 08. Dezember 2013 (Ansprechperson: Prof. Dr. Angela Tillmann)

Clash of Realities (Bild: Cologne Game Lab) Internationale Tagung

"Clash of Realities"

FH Köln 2006, 2008, 2010, 2012 (Ansprechperson: Prof. Dr. Winfred Kaminski) Seit dem Jahre 2006 veranstaltet das IMM die internationale Konferenz „Clash of Realities“. Als ReferentInnen konnten jeweils Fachleute aus verschiedenen europäischen Ländern sowie aus den USA gewonnen werden, so dass sich die Veranstaltung zu einem weithin geschätzten Fachforum entwickelt hat, das jedes Mal zwischen 400 und 500 Besucher zusammenführt. Diese können sich über die neuesten Forschungsergebnisse aus den Fächern Medienwissenschaft, Psychologie und Soziologie aber auch Medizin und Neurowissenschaften im Hinblick auf Computerspiele informieren.

 (Bild: ) Tagung

"Medienpädagogische Netzwerktagung"

TH Köln 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2017 Das Institut Spielraum versteht sich als „Netzwerker“ und sieht im Austausch und der Kooperation mit anderen Institutionen und Fachleuten einen fundamental wichtigen Mehrwert. Aus diesem Grund lädt Spielraum seit Gründung des Instituts jährlich zur Medienpädagogischen Netzwerktagung an die Fachhochschule Köln (seit September 2015: TH Köln) ein. Die kostenlose, zweitägige Veranstaltung bietet stets genügend Spielraum, konkrete Fragen und Herausforderungen der Medienpädagogik zu erörtern, wechselseitig Erfahrungen und Wissen auszutauschen und in stimmiger Atmosphäre ausgiebig zu „netzwerken“. Zielgruppen der Medienpädagogischen Netzwerktagung sind Vertreter/-innen von Einrichtungen und Organisationen aus den Bereichen Medienpädagogik, Jugendmedienschutz, Schule, außerschulische Kinder- und Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Wissenschaft, Politik, Medien, sowie Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen. Themen der bisherigen Medienpädagogischen Netzwerktagungen im Überblick: 2007 Medienkompetenz muss sein! 2008 Exzessive Nutzung von Bildschirmspielen 2009 Medienpädagogische Praxisprojekte 2010 Konzepte der Elternarbeit 2011 Methodische Ansätze in der Medienpädagogik 2012 Partizipation und Peer2Peer-Projekte mit Jugendlichen 2017 Digitale Spielräume im Wandel: Trends, Themen, Technologien

M
M