Kontakt & Service

Laborleiter

Prof. Dr. Wolfgang Kath-Petersen

Prof. Dr. Wolfgang Kath-Petersen

  • Telefon+49 221-8275-2611

Labormitarbeiter

Friedrich Scholte-Reh

Friedrich Scholte-Reh

  • Raum HO-02-46
  • Telefon+49 221-8275-2405

Labor für Biologisch-Technische Stoffeigenschaften

Im Labor für Technische Eigenschaften biologischer Stoffe und Baustoffe werden Versuche über die Wechselbeziehungen zwischen Werkstoffen und Prozessen im Landmaschinenbau durchgeführt. Die Grundlagen basieren auf den Eigenschaften der zu be- und verarbeitenden pflanzlichen und chemischen Stoffe.

Ziel ist die Verdeutlichung der Anwendung der verschiedenen Parameter in der Anwendung in den Maschinen. Hier sind die Druckfestigkeit von Körnern, die Schwebegeschwindigkeit, die Geometrischen Eigenschaften sowie die Feuchtigkeitsbestimmung als Parameter zu bestimmen und zu bewerten. Des Weiteren sind die spezifischen Eigenschaften von Pellets sowie die Anforderungen an die biologischen Stoffe im Rahmen der Energiegewinnung ein zentrales Thema.


Die Ergebnisse der verschiedenen Versuche sowie der Rahmenbedingungen, die sich aus den Daten ergeben, die zu berücksichtigenden Vorschriften im jeweiligen Bereich werden im Rahmen von Vorträgen von den Studierenden ausgearbeitet und im Semester präsentiert.

Ausstattung

  • Trockenschrank, Pfeuffer Schnelltest
  • Teststand zur Bestimmung der Schwebegeschwindigkeit
  • Rüttelsieb
  • Pelletkonditionierer, -Presse

Praktika

► Geometrische Stoffeigenschaften und Dichtebestimmung:

Die Bestimmung der geometrischen Stoffeigenschaften gibt Auskunft über das Transport- und Lagerverhalten eines Guts. Auch die Qualität kann bei einigen Gütern durch die Messergebnisse definiert werden.

► Feuchtebestimmung:

Die Bestimmung der Feuchtigkeit ist für viele Faktoren von Bedeutung. Von ihr hängt ab, ob das Gut eingelagert werden kann oder wann es z.B. anfängt zu keimen.

► Schwebegeschwindigkeitsmessungen:

Die Schwebegeschwindigkeit biologischer Produkte spielt bei der Entwicklung und Funktionsweise von Landmaschinen eine wichtige Rolle. Sie ist eine wichtige Ausgangsgröße bei der Aussaat von Getreide bis hin zur Einlagerung.

► Druckfestigkeitsprüfung:

Die Druckfestigkeit von biologischen Stoffen gibt Aussagen über die maximale Belastbarkeit eines Produktes die bei der Lagerung, beim Transport oder Bearbeitung zur Zerstörung oder Beschädigung führen kann.

M
M