Kontakt & Service

Laborleiter

Prof. Dr. Heiner Wesche

Prof. Dr. Heiner Wesche

  • Raum ZW-04-11
  • Telefon+49 221-8275-2393

Labormitarbeiter

Friedrich Scholte-Reh

Friedrich Scholte-Reh

  • Raum HO-02-46
  • Telefon+49 221-8275-2405

Labor für Versuchs- und Anwendungstechnik

Das Lehrgebiet Versuchs- und Anwendungstechnik (VAT) gehört mit zu den wichtigsten Disziplinen in technischen Entwicklungsprozessen der Unternehmen. Bei Weiter- und Neuentwicklungen trägt der Versuch entscheidend zur Gestaltung künftiger Komponenten und Maschinensysteme bei.

In Funktions- und Festigkeitsuntersuchungen muss das neu entwickelte Produkt zeigen, ob die gesetzten Ziele und Hoffnungen erfüllt werden. Trotz stetig leistungsfähigerer virtueller Produkt-Entwicklungswerkzeuge erfolgt die Freigabe von neuentwickelten Komponenten und Maschinen erst nach bestandener Erprobungsphase im realen Labor- oder Feldversuch. Die Beherrschung beider Entwicklungswerkzeuge (Versuch wie virtuelle Produktentwicklungsmethoden) gehört zu den bedeutenden Fähigkeiten eines(r) Entwicklungs-Ingenieurs/In.

Inhalte der Praktika

Im Rahmen des Lehrgebietes Versuchs- und Anwendungstechnik (VAT) werden die Studierenden eingewiesen in die Methodik:

  • systematische, zielorientierte Planung von Versuchen
  • Wahl der Variationsparameter bzw. einzuhaltender Randbedingungen
  • Versuchsstandkonzeptionierung mit maschinentechnischem / messtechnischem Aufbau
  • Versuchsdurchführung und Messdatenerfassung

Ziele

Selbständige Planung, Durchführung & Auswertung experimenteller Feld- und Laboruntersuchungen

Ausstattung

Hardware

  • 16 Laptops
  • 8 HBM Spider –Anpassungsverstärker (8-kanalig)
  • Diverse Sensorik (Beschleunigungsaufnehmer, Drehmomentmeßnaben, Weg-, Drehzahl-Geschwindigkeitsaufnehmer e.a.)

Software

Sonstiges

  • Lehrmodelle zum Erwerb grundlegender Kenntnisse der Fa. G.U.N.T z.B. Maschinenzustandsdiagnose
 
M
M