Projekte

Im IPK wurden/werden nachfolgend gelistete Projekte bearbeitet.

Age-Differentiated-Work-Systems

Im Zuge dieses Forschungsvorhabens wird ein Softwaretool entwickelt, welches bei der Erstellung, Entwicklung und Beurteilung von altersdifferenzierten Arbeitssystemen für ältere Angestellte in industriellen Betrieben dienen soll.

Extensionsliege

Im Zuge dieses Projektes wird eine Extensionsliege entwickelt, die möglichst zielgenau eine bestimmte Wirbelsäulenregion oder ein Extremitätengelenk unter einem optimalen, wiederholgenauen und einstellbaren Kraftwinkel entlastet.

Foam Reaction Prototyping

Im Laufe dieses Projekts wird ein Mischkopf entwickelt, dessen innovative Düsenlösung eine ganzheitliche mechanische Selbstreinigung zulässt. Mittels Bildverarbeitung und intelligenter Regelung werden komplexe Anwendungen erschlossen. Der Ressourceneinsatz kann gegenüber ungeregelten Schäumverfahren deutlich reduziert werden.

Ingenieur Büro 21

Ingenieur Büro 21 - Entwicklung und Validierung von Ansätzen workflowbasierter Auftrags- und Änderungskonstruktion für KMU‘s

Kettenmessglied

Ziel des FuE-Projekts ist eine kontinuierlichen Überwachung eines Prozesses und die daraus resultierende Regelung sowie Lebensdauerbestimmung.

Mehrachsiger 3D Druck

Das geplante Fertigungssystem soll die verfahrensbedingten Einschränkungen der konventionellen Verfahren reduzieren. Hierzu werden im Rahmen des ZIM Projekts mehrachsige, bauteilgeführte Fertigungsstrategien umgesetzt.

Mehrkomponenten 3D Druck

Die Entwicklung des Mehrkomponenten 3D Drucks verbindet erstmals die Vorteile der konventionellen Kunststoffverarbeitung mit den Möglichkeiten der generativen Fertigung.

Mensch-Technik-Interaktion

Mensch-Technik-Interaktion ist der Schlüssel für eine einfache und selbsterklärende Bedienung bei vielen gängigen Produkten und Maschinen.

Mobile Fertigungssysteme

Im Zuge dieses Projekts soll eine freifahrende 3-Achs Plattform mit 6-Achs Roboteraufbau zur mobilen Bearbeitung in fertigenden Unternehmen entwickelt werden.

New Edging Technology

Herstellung von Brillengläsern mit generativen Fertigungsverfahren

RapidMask - Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur Herstellung individueller Beatmungsmasken

Für die heutige Gesellschaft ist es in Anbetracht des demografischen Wandels wichtig, dass Lebensqualität, Mobilität und Leistungsfähigkeit der Menschen möglichst lange erhalten bleiben bzw. bei Verlust schnell wieder hergestellt werden.

 
M
M