Kontakt & Service

Migration und Interkulturelle Kompetenz

Forschungschwerpunkt des Instituts für interkulturelle Bildung und Entwicklung

Interkulturelle Kompetenzentwicklung für KMU und Behörden

Ziel des im Rahmen des Programms TRAnsferorientierte FOrschung (TRAFO) des Landes NRW geförderten Projektes ist es, Trainingskonzepte für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie für die Kommunalverwaltung zu entwickeln, die auf dem Einsatz verfilmter kritischer Ereignisse basieren.

Unter Forschungsaspekten ist dabei die Frage zu klären, unter welchen didaktisch-methodischen Bedingungen der Einsatz solcher verfilmter Kritischer Interaktionssituationen besonders gute Lerneffekte erzielt.

Neben der Produktion von solchen kurzen Filmsequenzen und zugehöriger Begleitmaterialien werden deshalb didaktisch-methodische Einsatzkonzepte entwickelt, die auf feldspezifischen Besonderheiten eingehen und diese durch ein darauf abgestimmtes inhaltliches und methodisches Vorgehen berücksichtigen. Diese Konzepte werden im Rahmen des Projektes in Absprache mit den Projektpartnern entwickelt, erprobt und evauliert.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Interkulturelle Kompetenzentwicklung für KMU und Behörden  
Leitung Prof. Dr. Rainer Leenen 
Fakultät Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften  Mehr
Institut Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung (Interkult)  Mehr
Beteiligte Dipl.-Päd. Andreas Groß 
Projektpartner Referat für Multikulturelles (RMK), Stadt Bonn / Westdeutscher Handwerkskammertag 
Fördermittelgeber Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW, Program TRAFO 
Laufzeit 01.01.2004 bis 30.09.2005 
M
M