Weltkarte (Bild: Susanne Wolf / TH Köln)

Kontakt & Service

Beauftragter für internationale Kooperationen

Prof. Dr. Rainer Bartz

Prof. Dr. Rainer Bartz

Institut für Nachrichtentechnik (INT)

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZW-06-12
  • Telefon+49 221-8275-2473

Internationales

Die Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik (IME) pflegt gute Kontakte zu ausgesuchten internationalen Partnerhochschulen. Damit betont die Fakultät IME, dass sie es als besonders bedeutsam ansieht, ihren Studierenden adäquate Möglichkeiten für eine internationale Qualifizierung zu bieten und selber ein attraktives Angebot für ausländische Studierende darzustellen.

Internationalisierungsziele der Fakultät

Die Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik (IME) ist sich der steigenden Bedeutung internationaler Kompetenzen für den Beruf in Ingenieurwesen und Informatik bewusst.

Sie strebt an, den Anteil derjenigen Studierneden signifikant zu erhöhen, die im Lauf ihres Studiums eine Phase mit internationaler Ausrichtung integrieren.

Organisatorisches und Ansprechpartner

Der Beauftragte für internationale Kooperationen der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik (IME) ist zentrale Anlaufstelle für Fragen der Zusammenarbeit mit ausländischen Hochschulen.

Zu seinen Aufgaben gehört es, die Internationalisierungs-Aktivitäten innerhalb der Fakultät IME zu koordinieren, Kontakte mit Partnerhochschulen herzustellen und zu pflegen, und Studierende der Fakultät IME zu beraten. Er ist zudem Ansprechpartner für die Koordinierung mit dem International Office der TH Köln.

Da bei der Kontaktpflege die persönlichen Beziehungen von sehr großer Bedeutung sind, gibt es darüber hinaus für jede Partnerhochschule einen Betreuer, der sich um die Stärkung und Weiterentwicklung seines Kontaktes bemüht. Die Betreuer sind in der Regel implizit für Regionen/Länder zuständig; dies berücksichtigt, dass Hochschulausbildung weltweit stark unterschiedlich gestaltet wird und man jeweils die regionalen Besonderheiten berücksichtigen muss.

Mit den Partnerhochschulen der TH Köln sind zum Teil vertragliche Regelungen getroffen worden. Studierende, die entweder einen Studienabschnitt an einer der Partnerhochschulen absolvieren wollen oder von einer der Partnerhochschulen für einen Studienabschnitt nach Köln kommen, werden in der Regel bevorzugt behandelt. Bei Fragen ist der jeweilige Betreuer des Kontaktes erster Ansprechpartner.


Weitere Infos / Neuigkeiten / Angebote / ...

(Die hier dargestellten Infos sind jeweils nur für einen begrenzten Zeitraum online)

>> Exkursionen in 2018 zu Partnerhochschulen in Spanien und den USA
Im April 2018 ist eine Exkursion zu 2 Partner-Hochschulen in den USA und im Mai 2018 zu 2 Partner-Hochschulen in Spanien geplant. Eine Info-Veranstaltung dazu findet statt am 20.10.2017 um 17:00 (Spanien) und 17:45 (USA), jeweils in ZN6-20.
Nähere Informationen können bei Prof. R. Bartz eingeholt werden.

>> Studiengebühren-Reduktion an der UNF
Ab 2017 werden die Studiengebühren für ein Auslandssemester an der UNF, Jacksonville, Florida erheblich reduziert. Die TH Köln bekommt für bis zu 2 Studierende jährlich die reduzierte in-state Rate angeboten (etwa 65% Ermäßigung und damit Gleichstellung zur TTU in Tennessee). Dafür können sich Studierende ab sofort bei Prof. Bartz bewerben.

>> Neuer Double-Degree für den Studiengang MaCSN
Beginnend in 2017 besteht für Studierende des Master CSN (Communication Systems and Networks) die Möglichkeit, neben dem Abschluss der TH Köln auch noch einen zweiten Master-Abschluss der Swinburne University of Technology in Melbourne, Australien zu erlangen. Dazu werden 2 der insgesamt 4 Semester in Australien absolviert. Nähere Infos gibt es bei Prof. Bartz oder Prof. Dettmar.

M
M