Kontakt & Service

Laborleiter

Prof. Dr. Andreas Lohner

Prof. Dr. Andreas Lohner

Informations-, Medien- und Elektrotechnik
Institut für Automatisierungstechnik (IA)

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum HW-01-29
  • Telefon+49 221-8275-2261

Ausstattung des Labors für Automatisierungstechnik, Leistungselektronik und Elektrische Antriebe

Unsere Kompetenzen sind:

  • Elektrische Antriebstechnik
  • Leistungselektronik
  • Batteriesystemtechnik
  • Energiemanagementsysteme
  • Antriebsstrangmodellbildung
  • Fahrzeugausrüstung und –inbetriebnahme
  • Leistungselektronische Systeme für erneuerbare Energiequellen

 

Folgende Laborausstattung steht hierfür zur Verfügung:

Messtechnik

Drehmomenten- und Drehzahlaufnehmer mit sehr hoher Genauigkeit (0,05%) von 200 Nm bis 2000 Nm bis 20.000 1/min

Impedanzanalysegerät zur Analyse von R/L/C-Netzwerken bis 110 MHz mit einer Genauigkeit von 0,08 %

Präzisionsleistungsmessgeräte mit Genauigkeiten von 0,01%, Ein- und Mehrkanalgeräte, Spannungen bis 1.000 V, Ströme bis 200 A

Klimakammer zu thermischen Untersuchungen von -40 °C bis 180 °C mit einem Prüfraum von ca. 500 l (BxTxH = 750 x 880 x 765 mm3)

 

Steuerungen

Rapid Prototype Steuerung der Firma AixControl zur schnellen Schaltsignal-generierung für die Leistungselektronik und Schaltnetzteile

MicroLabBox der Firma dSpace - eine aus Matlab/Simulink heraus programmierbare All-in-One Entwicklungssteuerung zur schnellen Implementierung komplexer Regel- und Steuerungen in Prüfständen

MicroAutoBox II der Firma dSpace - eine ebenfalls  aus Matlab/Simulink heraus programmierbare Prototypensteuerung speziell für die Anforderungen im Automotive-Bereich

 

Prüf- und Entwicklungsarbeitsplätze

6 Maschinenbetten zur Kopplung und Fixierung elektrischer Maschinen mit den Maßen: LxB = 2 x 2,4 m2

Diverse Arbeitsplätze zur Entwicklung und zur Inbetriebnahme leistungselektronischer Schaltungen und zum Entwurf von digitaler und analoger Steuerungshardware

Allrad-Entwicklungsrollenprüfstand für PKW

 

Spannungsversorgungen / Energiesenken

Motor- / Generatorsätze zur Erzeugung folgender Spannungen:

2 x 215 VDC 50 kW
0 … 440 VDC 45 kW
0 … 400 VAC / 15 … 100 Hz 44 kW
0 … 400 VAC / 50 Hz 31 kW
0 … 230 VDC 25 kW
0 … 500 VDC 25 kW

Variable DC-Versorgung aus verschiedenen Energiespeichern mit einer DC-Spannung von 560 V bis 700 V und einer maximalen Leistung von 100 kW

Hochdynamisch regelbare DC-Versorgung mit frei einstellbaren Spannungs- und Stromwerten von 0 bis 700 V und 0 bis 150 A sowie einer maximalen Leistung von 85 kW

Diverse mobile DC-Lasten bis 400 V und 300 A mit Leistungen bis 7,2 kW

Diverse mobile Konstantspannungs- und Konstantstromquellen bis 1.200 V und 70 A mit Leistungen bis 13 kW

Mobiler DC-Link Lasttrolley mit 4 Kühlkanälen zur geregelten Belastung eines DC-Links bis 100 kW bei 700 V

 

Software

Matlab/Simulink, JMAG, CATIA V5, SolidWorks, EAGLE, div. Programmier-Tools etc.

 
M
M