Kontakt & Service

Kontakt für Unternehmen

Interessante Angebote senden Sie bitte per Mail an:

Julia Diedrich

Informatik und Ingenieurwissenschaften

  • Campus Gummersbach
    Steinmüllerallee 1
    51643 Gummersbach
  • Telefon+49 2261-8196-6314

Bitte mit geben Sie das Thema, eine Beschreibung und den/die Ansprechpartner/in an.

Praktika, Abschlussarbeiten und Jobangebote

Interessante Angebote von IDE+A Partnern für Studierende

Open Position at our Partner University in Glasgow

  • Date: 09.10.2018
  • Description:

    As pre-announced over summer we are looking for three new staff members in the Aerospace Centre of Excellence. Positions are at lecturer/senior lecturer level (assistant/associate professor) but if the right applicant applies we can offer also a professorship.

    The call for applications is finally open. Please follow this link:

    http://beta-www.strath.ac.uk/buildarea/strathclydeglobaltalentprogramme/

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Bereich Information Retrieval

  • Datum: 24.09.2018
  • Beschreibung: An der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften der Technischen Hochschule Köln, Institut für Informationswissenschaften am Campus Südstadt, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39,83 Stunden/Woche) befristet für 3 Jahre eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Bereich Information Retrieval. Eine Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen.
    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.
  • Ihre Aufgaben: Als Mitglied der Forschungsgruppe von Prof. Dr. Schaer wirken Sie aktiv an informationswissenschaftlichen Forschungsvorhaben mit und bearbeiten das DFG-Projekt „STELLA – Infrastructure for Living Labs“. In Kooperation mit ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften und GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften erforschen und entwickeln Sie innovative Lösungen für die Evaluation von Such- und Recommender-Systemen. Hierzu entwickeln Sie Software und Verfahren, die eine Überprüfung der Leistungsfähigkeit solcher Systeme im Echtbetrieb, in sog. Living Labs, ermöglichen. Ihre Forschungsergebnisse publizieren Sie in wissenschaftlichen Journalen und präsentieren sie auf Konferenzen. Darüber hinaus übernehmen Sie eigenständige Lehrtätigkeiten im Rahmen von max. 4 SWS.
  • Ihr Profil:
    • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Informatik, Informationswissenschaften oder einem vergleichbaren Fach und haben die Absicht zu promovieren.
    • Sie weisen sehr gute Programmierkenntnisse (z. B. Java oder Python) auf.
    • Sie besitzen idealerweise Kenntnisse im Bereich Web-Entwicklung, Linux-Server-Administration, Information Retrieval und/oder Suchmaschinentechnologie.
    • Sie haben vorzugsweise Forschungserfahrung mit Such- oder Recommender-Systemen, z. B. in der Evaluation mit TREC- oder Online-Experimenten.
    • Sie beherrschen die englische Sprache mündlich sowie schriftlich auf sehr gutem Niveau, idealerweise verfügen Sie über gute Deutschkenntnisse.
    • Sie zeichnen sich durch Ihre selbstständige und analytische Arbeitsweise aus, die auch in Ihrer informationswissenschaftlichen Forschungsmotivation zum Ausdruck kommt.
    • Sie tragen aktiv zu einem kooperativen Miteinander innerhalb eines interdisziplinären Teams bei.
  • Unsere Rahmenbedingungen:
    • Die Stelle wird in Vollzeit angeboten, kann bei Vorliegen geeigneter Bewerbungen aber auch in Teilzeit besetzt werden.
    • Sie profitieren von unseren regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten.
    • Sie haben die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets.
    • Sie nehmen an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) teil.
    • Sie werden vergütet nach der Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag der Länder (TV-L).
  • Kontakt: Sarah Radke T: + 49 221-8275-5156
  • Bewerbung:
    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen, ggf. Schriftproben) unter Angabe der Kennziffer 0307W/18 bis zum 01.10.2018.
    Bitte senden Sie alle relevanten Unterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument per E-Mail an recruiting@th-koeln.de.
    Postalische Bewerbungen senden Sie bitte an:
    Präsident der TH Köln
    Sarah Radke, Team 9.3
    Gustav-Heinemann-Ufer 54
    50968 Köln
    Beachten Sie bitte, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht erfolgt.

Masterarbeit: Machine Learning für Regelungsprozesse in der Fertigung

  • Datum: 24.09.2018
  • Beschreibung: Diese Masterarbeit wird angeboten in Zusammenarbeit mit der Unitechnik Systems GmbH, die spezialisiert ist auf komplexe Automatisierungslösungen in den Bereichen Intralogistik und Produktionsautomation. In einer gemeinsam durchgeführten, vorhergehenden Masterarbeit wurde untersucht, ob neuronale Netze in Regelungsprozessen eingesetzt werden können, um diese zu optimieren. Dazu wurde eine Simulation eines Betonverteilers für die Produktion von Betonfertigteilen erstellt, der mittels eines neuronalen Netzes gesteuert wird. An diese erfolgreiche Arbeit soll nun angeknüpft und folgende neue Funktionalität umgesetzt werden:

- Erweiterung der Simulation um zusätzliche, relevante Parameter.
- Erweiterung der Optimierung, sodass mehrere gegenläufige Kriterien angenähert werden können.
- Modularisierung der erstellten Lösung, sodass eine Integration über definierte Schnittstellen möglich ist.

Student Trainee Machine Learning (m/w)

  • Datum: 20.08.2018
  • Über uns: Wir   sind   METALSALE.   Unsere   Mission   ist   der   Aufbau   einer   digitalen   Handelsplattform,   über   die Sekundärrohstoffe einfach und effizient gehandelt werden können. Wir sind ein Team mit langjähriger Erfahrung in  Recycling - und  Technologieunternehmen,  unterstützt  von  erfahrenen  Investoren,  und  wollen  das  große Potenzial des Recyclingmarktes für digitale Innovation nutzen.
    Teil unserer Handelsplattform soll eine Bilderkennung von Metallschrott sein, die den Verkäufer nach Upload eines Bildes unterstützt, die Art (Kupfer, Aluminium, ...) und Form (Blech, Granulat, ...) des Metallschrotts zu beschreiben.
  • Deine Rolle: Im Rahmen Deiner Masterarbeit wirst Du verschiedene Bilderkennungsverfahren evaluieren und miteinander vergleichen.
  • Dein Profil:
        - Erfahrung im Bereich Machine Learning
        - Gute Programmierkenntnisse
        - Erste Erfahrungen mit Tensorflow sind wünschenswert
        - Englischkenntnisse
  • Wir bieten:
        - Die Chance, ein digitales Produkt in einem unerschlossenen Markt mit enormen Potential zu etablieren
        - Zusammenarbeit mit kompetenten Kollegen
        - Moderne Büroräume mitten in Köln
        - Home Office möglich
  • Kontakt:
    Wenn sich das für Dich spannend anhört, schicke uns Deine Bewerbung mit Lebenslauf an jobs@metalsale.com! Wir freuen uns, Dich kennenzulernen.

Produktionsplaner (m/w)

  • Datum: 20.08.2018
  • Aufgaben:
        - Arbeitsvorbereitung: Artikelstammpflege und Maschinenstammpflege
        - Planung nach Kundenaufträgen und Forecast vom Vertrieb
        - Fertigungsaufträge erstellen
        - Kapazitätsplanung der Arbeitsplätze
        - Materialdisposition, Lagerbestandsoptimierung
        - Einlasten von Fertigungsaufträgen in die Produktion nach Prioritäten     
        - Monatsabschluss der Produktion (Umlaufbewertung)
        -Ermittlung von monatlichen Kennzahlen aus der Produktion

Fachliche Qualifikationen/Ausbildung:
    - Abgeschlossene Ausbildung als Planer, wünschenswert
    - Techniker-/Meisterausbildung oder Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt
    - Produktion/Produktionsplanung
    - Anwendungen MS-Office
    - Anwendung ERP – System, wünschenswert INFOR
    - Gute Kenntnisse in Englisch

Erfahrungen:
    - Mind. drei Jahre Erfahrung in der Arbeitsvorbereitung/Produktionsplanung
    - Fähigkeit der Mitarbeitermotivation, Mitarbeiter- und Menschenführung

Unbefristet, 6 Monate Probezeit, Gehalt 30€ - 50k€, je nach Ausbildung und Erfahrung.

Kontakt:
SMARTRAC TECHNOLOGY GROUP, Sarah Glane, Manager Entity HR, Tel. +49 (0)2265 9919-37, sarah.glane@smartrac-group.com

Abschlussarbeit (Master/Diplom) im Bereich Deep Learning und Digital Twin

  • Datum: 15.08.2018
  • Beschreibung: In der Digital Factory Division der Siemens AG arbeiten wir an neuesten Technologien für die Zukunft der Industrie. Eines der wichtigsten Gebiete wird jedoch das der Künstlichen Intelligenz und des „Digitalen Zwillings“ sein. In spannenden R&D-Projekten werden hierzu neuen Ansätze und Methoden mithilfe modernster Erkenntnisse aus dem Bereich des Deep Learning entwickelt. Das Expert House des Customer Service unterstützt dabei die aktuellsten Entwicklungen der Industrie 4.0 mit bestem Know-how.
    Dich erwartet die Arbeit mit einem vielseitigen und motivierten Team aus verschiedenen und hochinteressanten Themengebieten. Du erstellst deine Abschlussarbeit im Bereich Deep Learning und erarbeitest neueste Forschungserkenntnisse aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz. Hierbei entwickelst du ein Datenflussmodell für ein Realsystem-Digital Twin Interface. Die Aufbereitung/Vorverarbeitung von realen Daten, Entwicklung einer Machine Learning Architektur mit Hilfe eines Deep Learning Frameworks (z.B. Tensorflow, Keras etc.) und Evaluierung des Machine Learning Modells gehört auch zu deinem Aufgabengebiet.
  • Weitere Informationen: https://jobs.siemens-info.com/jobs/69599?lang=de-DE
  • Kontakt: Frau Yanita Evgenieva, Tel. +49 (9131) 7-35335

Entwicklung eines energieeffizienten Fuhrparks durch Nutzung alternativer Antriebskonzepte

  • Datum: 25.6.2018
  • Beschreibung: Wir sind auf der Suche nach einem Studenten (m/w) der TH Köln, welcher sich mit der Entwicklung eines energieeffizienten Fuhrparks durch Nutzung alternativer Antriebskonzepte befasst. Wir könnten uns das Thema gut im Rahmen eines Praktikums/einer Praxisphase oder eines Minijobs o.Ä. vorstellen und halten eine/n Student/in des Wirtschaftsingenieurwesens für geeignet. Den Ausgangspunkt der Aufgabe bildet die Erfassung des aktuellen Fuhrparks im Rahmen einer Ist-Analyse. Auf Basis der gewonnenen Daten soll dann im nächsten Schritt ein Soll-Maßnahmenplan entwickelt werden. Dabei wäre es unter anderem die Aufgabe des Studenten/der Studentin die Energiepolitik sowie die Energieziele der AggerEnergie GmbH einzubeziehen. Es gilt, sich im Rahmen des „Projekts“ mit alternativen Antriebsmöglichkeiten auseinanderzusetzen, diese zu vergleichen und dann eine Empfehlung abzuleiten.
  • Kontakt: Jacqueline Liebe, Abteilung Personal, Organisation/IT, Personalmanagement. AggerEnergie GmbH, Alexander-Fleming-Straße 2, 51643 Gummersbach. Tel. 02261 3003-910
M
M