Entwicklung eines Mischers für die Natronlaugedosierung in Rohrleitungen

Entwicklung eines fest installierten Mischers zur möglichst schnellen und vollständigen Vermischung von Natronlaugezugaben in Rohwasser zur Vermeidung von Carbonatablagerungen anhand von Modellversuchen. Aus Gründen der Betriebssicherheit ist dabei ist auf bewegliche Teile wie Rührwerke zu verzichten.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Entwicklung eines Mischers für die Natronlaugedosierung in Rohrleitungen 
Leitung Prof. Dr.-Ing. E. Heinemann 
Fakultät Fakultät 06 - Labor für Wasser und Umwelt 
Beteiligte Dipl.-Ing. R. Martzinek 
Projektpartner Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW)
Gas, Elektrizitäts- und Wasserwerke Köln (GEW Köln) 
M
M