Ein Asphaltfertiger wird während des Asphaltierens mit Mischgut befüllt (Bild: Bernd Heinen / TH Köln)

Laboratorien im Verkehrswesen

Dem Lehr- und Forschungsgebiet Verkehrswesen sind das Labor für Straßen- und Verkehrswesen sowie das Straßenbau-/Baustofflabor angeschlossen.


Labor für Straßen- und Verkehrswesen

Im Labor für Straßen- und Verkehrswesen findet die praktische und anwendungsorientierte Ausbildung der Studierenden in den Fächern Straßenplanung, Verkehrsplanung, Schienenverkehrsplanung und Verkehrstechnik statt.

Für die händische Trassierung stehen den Studierenden Radien- und Klotoidenschablonen sowie ein Durchleucht-Zeichentisch zur Verfügung. Das Labor ist mit zwei Internet-Arbeitsplätzen, 14 Laptops 17", 1 A3-Scanner, je 2 DIN A4 S/W- und 2 DIN A3 Farb-Laser-Druckern sowie 1 DIN A0 Farb-Plotter ausgestattet. Ebenso stehen eine Video/Monitor-Einheit und ein Beamer zur Selbstkontrolle der Seminarvorträge zur Verfügung.

Der rechnergestützte Straßenentwurf sowie die Schienenverkehrsplanung wird mithilfe der Softwaresysteme AutoCAD, CARD/1 , VESTRA PRO und ProVI gelehrt. Die Betreuung erfolgt durch die wissenschaftliche Mitarbeiterin Frau Dipl.-Ing. Isabelle Vogt, M.Eng.  sowie die Lehrbeauftragte Frau Dipl.-Ing. Antje Heinemann, zusammen mit den jeweiligen Tutoren/innen bzw. studentischen Hilfskräften.

Zur Bemessung von Straßenverkehrsanlagen bei Prof. Schäfer stehen den Studierenden die Softwareprodukte AMPEL, KREISEL, KNOBEL und KNOSIMO der BPS GmbH sowie mehrere eigene in der Studienrichtung entwickelte Programme zur Verfügung.

Mit den Softwaresystemen Visum und Vissim der PTV Planung Transport Verkehr AG bearbeiten die Studierenden im Modul "Entwerfen von Verkehrsmodellen" eigene Aufgabenstellung der Verkehrsmodellierung bei Prof. Dr. Volker Stölting.

Neben der genannten Hard- und Softwareausstattung verfügt das Labor für Straßen- und Verkehrswesen über ein Laser-Entfernungsmeßgerät, zwei digitale Fotokameras, eine digitale Helmkamera sowie drei digitale DVD-Video-Kameras, die von den Studierenden im Rahmen von Seminarvorträgen sowie Studien- und Abschlussarbeiten genutzt werden können.

Alle wichtigen Richtlinien und Vorschriften finden sich online in der Hochschulbibliothek sowie teilweise auch in der Handbibliothek des Labors. Zur Literatur- und Richtlinienrecherche steht den Studierenden der Internetzugang zu den Richtlinien der FGSV Köln zur Verfügung.


Prof. Karl Heinz Schäfer

Laborleitung

Prof. Dr. Volker Stölting

Stv. Laborleitung

Isabelle Vogt

Dipl.-Ing. (FH), M.Eng.
Lehrbeauftragte Straßenentwurf

Antje Heinemann

Dipl.-Ing.
Lehrbeauftragte Bahnbau



Straßenbau-/Baustofflabor

Im Rahmen einer praktischen Laborübung erhalten die Studierenden in der Studienrichtung Verkehrswesen die Möglichkeit, gemäß einer vorgegebenen Aufgabenstellung in angeleiteter, selbstständiger Arbeit die Analyse von Straßenbaustoffen zu betreiben. Die Teilnehmer werden dazu in Vierergruppen organisiert. Das Versuchsprogramm umfasst eine Kombination aus Eignungs- und Kontrollprüfungen für Bindemittel und Asphalte. Im weiteren Verlauf des Studiums findet zusätzlich eine Feldübung zur selbstständigen Untersuchung und Bewertung des Zustandes einer Straßenbefestigung statt.

Die Labor- und Feldübungen bilden einen Teil der Vorleistungen in den Modulen Straßenbau und Straßenerhaltung der Studienrichtung Verkehrswesen.

Im Straßenbaulabor finden ebenso Bearbeitungen von Bachelor- und Masterarbeiten in experimenteller Form in Zusammenarbeit mit Behörden und/oder externen Straßenbauunternehmen statt.


Prof. Dr. Carsten Koch

Laborleitung

Prof. Dr. Rudolf Hoscheid

Stv. Laborleitung

Christian Ihns

Dipl.-Ing.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Norbert Mertens

Baustoffprüfer
Asphalttechnologie

M
M