Prof. Dr. Michaele Völler (Bild: IVW / TH Köln (Gerhard Richter))

Sozialisiert durch Google, Apple, Amazon, Facebook und Co.

Kundenerwartungen und –erfahrungen in der Assekuranz
20. Kölner Versicherungssymposium am 5. November 2015, gestaltet von der Forschungsstelle Versicherungsmarkt

Die neue Welt ist intuitiv und leicht. Die Toleranz der Kunden gegenüber Umständlichkeit und Intransparenz sinkt. Andere Branchen bemühen sich schon heute darum, Kundenbedürfnisse jenseits der Industriegrenzen zu erkennen und zu bedienen.
Erfahrungen, die Kunden in der digitalen Welt in anderen Branchen machen, prägen zunehmend ihre Erwartungen auch an Versicherungsunternehmen. Dies stellt die Assekuranz vor enorme Herausforderungen, da sie oft noch eher produktorientiert als kundenzentriert agiert.

Im Rahmen des Symposiums wurden Ansätze von Versicherungsunternehmen vorgestellt, die sich schon heute darum bemühen, die Kundenorientierung zu verbessern und positive Kundenerlebnisse zu ermöglichen. Das Thema stieß auf großes Interesse, so dass das Symposium mit knapp 450 Teilnehmenden am Veranstaltungstag sehr gut besucht war. ...

Zusammenfassender Bericht


 
M
M