Kontakt & Service

Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Campus Südstadt
Claudiusstraße 1
50678 Köln

Dekanatssekretariat

Regina Peren

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum B1.61J
  • Telefon+49 221-8275-3411

Prodekan für Internationalisierung

Prof. Dr. Christian Rennert

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum 346

Prodekan für Forschung

Prof. Dr. Oskar Goecke

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum 225

Internationales an der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Globalisierung und veränderte Rahmenbedingungen durch weltpolitische Entscheidungen, stellen Deutschlands Wirtschaft zunehmend vor Herausforderungen. Deshalb bietet die Fakultät verschiedene Möglichkeiten für Studierende sich darauf einzurichten, internationale Erfahrungen zu sammeln und schnell auf geänderte Bedingungen zu reagieren. Dozenten- und Wissenschaftleraustausch sind strategische Ziele.

Damit Studierende interkulturelle Erfahrungen sammeln können, engagieren sich die Fakultät und beide Institute in verschiedenen Formaten. Es gibt international Ausgerichtete Studiengänge in englischer Sprache mit verpflichtenden Auslandssemestern, Austauschsemester und Auslandspraxissemester. Aber auch für Studierende, die im ersten Schritt kein ganzes Semester im Ausland verbringen wollen oder können, bieten wir Kurzzeitprogramme, die Möglichkeit englischsprachige Veranstaltungen oder Veranstaltungen von Gastdozenten zu besuchen.

Internationale Studiengänge

Studierende lernen wie sie mit globalen Herausforderungen umgehen müssen. Sie lernen komplexe Probleme im globalen Setting innovativ zu lösen und Lösungen angemessen und nachhaltig umzusetzen.

Das Schmalenbach Institut bietet Studierenden dabei die Möglichkeit in einem vollzeit Bachelorstudiengang "International Business B. Sc." hauptsächlich internationale Inhalte größtenteils in englischer Sprache zu studieren. Ein Auslandssemester ist bei dem Studiengang verpflichtend um Studierenden die Möglichkeit zu geben zu sehen wie internationale Geschäffsbeziehungen funktionieren.

Aufbauend an den internationalen Bachelorstudiengang schließt der vollzeit Masterstudiengang "International Business M. A.". Der Studiengang wird komplett in englischer Sprache unterrichtet und bietet im verpflchtenden Auslandssemester Vertiefungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten internationalen Bereichen.

Das internationale Double-Degree "International Management and Intercultural Communication" mit den beiden Abschlüssen Master of Arts und Master of Business Administration wird in Kooperation mehrerer Hochschulen angeboten und richtet sich an Studierende, die viele interkulturelle Erfahrungen während des Studiums sammeln wollen.

Im Bereich Versicherungswesen bieten wir einen Weiterbildungsmaster Versicherungsrecht (berufsbegleitender Master). Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Das Modul "English Insurance Law" im dritten Semester bietet hier durch internationale Inhalte und einen 1-wöchigen Studienaufenthalt an der University of Limerick internationale Erfahrungen.

Studierendenaustausch

Die Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften schickt ca. 150 Studierende pro Studienjahr ins Ausland und ist Gast für ca. 100 Studierende von Partnerhochschulen. Für diesen Studierendenaustausch kooperiert die Fakultät mit über 60 Partnerhochschulen im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Einige dieser Partnerhochschulen bieten auch Vorlesungen im Bereich Wirtschaftsrecht oder Versicherungswesen.

Institut für Versicherungswesen

Studierende des Instituts für Versicherungswesen finden hier Informationen zum Studierendenaustausch.

Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschafte

Studierende des Schmalenbach Instituts finden hier weitere Informationen zum Studierendenaustausch.



Kurzzeitprogramme

Kurzzeitprogramme ermöglichen es Studierenden intensive Erfahrungen in einem oder mehreren Ländern zu sammeln. Dabei ist die Mischung aus akademischen Leistungen, kulturellem Programm und ggfs. Besuchen bei Unternehmen vor Ort ein wichtiger Bestandteil.

Summer School China und Summer School Russland

Für die Studierenden des Schmalenbach Instituts gibt es jedes Jahr eine ca. vierwöchige Summer School in China (Dalian) sowie eine in Russland (Nischni Nowgorod und Rotow am Don). Bei beiden sind die Studierenden ca. vier Wochen im Land und lernen u.a. in Vorlesungen, bei Unternehmensbesuchen oder im Kontakt mit den Studierenden vor Ort interkulturelle Kompetenzen sowie fachliche Inhalte. Weitere Informationen erhalten Sie  hier.

Winter School mit Studierenden aus Australien

Am Schmalenbach Institut gibt es eine Winter School bei der Studierene aus Australien für zwei Wochen am Campus Südstadt unterrichtet werden. Eine Teilnahme von Studierenden des Schmalenbach Instituts ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Summer School mit Studierenden aus den USA

Am Schmalenbach Institut gibt es eine Summer School bei der Studierende aus den USA für vier Wochen am Campus Südstadt unterrichtet werden.Eine Teilnahme von Studierenden des Schmalenbach Instituts ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kurzzeitprogramm mit Limerick

Das Modul "English Insurance Law" beinhaltet einen dreiwöchigen Studienaufenthalt in Limerick (Republik Irland). Dieses Programm ist ausschließlich für Studierende des Studiengangs Versicherungsrecht (berufsbegleitender Master) organisiert.

Dozentenaustausch und Forschungsprojekte

Die Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften unterstützt den Dozentenaustausch insbesondere mit Dozenten von Partnerhochschulen. Aber auch Dozenten und Forscher von anderen Institutionen können untersützt werden. 

In der Vergangenheit gab es u.a. Austausch mit Russland, China, Südkorea, Indien sowie den USA.

M
M