Kontakt & Service

VIS: Das „Virtuell immersive Stadtplanungsmodell“

Ziel des Projekts ist die Erstellung eines durchgängigen Workflows zur rechtssicheren Planung von urbanen Bauvorhaben, angefangen mit der Digitalisierung über die Visualisierung bis hin zum virtuellen Bauantrag.

4c Vis Poster (Bild: CAD CAM Center Cologne)

Die Antwort auf die Urbanisierung als Megatrend des 21. Jahrhunderts bilden effiziente und teilautomatisierbare Strategien der digitalisierten Stadtplanung. Das Forschungsprojekt „Virtuell immersives Stadtplanungsmodell“ befasst sich deshalb mit der Entwicklung einer Methodik zur effizienten Datenerfassung und -verarbeitung sowie dem Einsatz Virtueller Realität in der Immobilienwirtschaft und Stadtplanung. Ziel ist die Erstellung eines durchgängigen Workflows zur rechtssicheren Planung von urbanen Bauvorhaben, angefangen mit der Digitalisierung über die Visualisierung bis hin zum virtuellen Bauantrag.

Projektinhalt

Als Datenbasis zur Erstellung des virtuell immersiven Stadtplanungsmodells dienen High-End Laserscanner, die in der Lage sind, mit einer Abtastrate von mehr als einer Millionen Punkte pro Sekunde die Umgebung in hoher Genauigkeit zu erfassen. Durch mehrere solcher Präzisionsscans aus unterschiedlichen Positionen können einzelne Gebäude oder sogar ganze Stadtteile erfasst werden. Den ermittelten Geometrieinformationen wird zusätzlich noch eine fotobasierte Farbinformation zugewiesen. Der so entstehende kombinierte Datensatz ist eine massive, farbige Punktwolke mit bis zu mehreren hundert Millionen Pixeln.

Zur Verdichtung dieser Datenmenge zu flächenrückgeführten Geometriemodellen dienen intelligente, eigens entwickelte und automatisierte Algorithmen, die aus den unstrukturierten Punktedaten wieder flächige, digitale Gebäudemodelle entstehen lassen. Die Farbinformationen ermöglichen dabei eine realitätsgetreue Texturierung der Modelle, sodass ein Abbild des jeweiligen Stadtabschnittes in der virtuellen Welt entsteht. Anschließend ist es möglich, unterschiedliche Designentwürfe zu evaluieren, Abstände zu messen oder neue Bauvorhaben in die Anmutung des Stadtteiles einzupflegen.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt VIS: Das „Virtuell immersive Stadtplanungsmodell“ 
Leitung Prof. Dr.-Ing. Christoph Ruschitzka, Prof. Dr. rer. nat. Margot Ruschitzka  
Fakultät Fahrzeugsysteme und Produktion  
Fördermittelgeber Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) 
M
M