Kontakt & Service

Leitung/Kontakt

Prof. Dr. Michael Frantzen

Prof. Dr. Michael Frantzen

Fahrzeugsysteme und Produktion
Institut für Fahrzeugtechnik (IFK)

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Telefon+49 221-8275-2352

Teilprojekt Mobilität und Gender

Prof. Dr. Inken Lind

Prof. Dr. Inken Lind

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Geschlechterstudien (IFG)

  • Technische Hochschule Köln

  • Telefon+49 221-8275-3165

Forschungsschwerpunkt Schnittstellen der Mobilität

- eine Forschungskooperation zwischen dem IFG der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften und dem Institut für Fahrzeugtechnik (IFK) der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion.

Im Kölner Raum haben sich im Laufe der Zeit zahlreiche verschiedene Verkehrs- und Transportmittel etabliert, wodurch sich signifikante Knotenpunkte entwickelt haben, die weit über die Region hinaus zum Teil internationale Bedeutung erlangt haben. Dazu gehören neben dem dichten Straßen- und Autobahnnetz, der öffentliche Personennahverkehr, der Fernverkehr, der nahgelegene Flughafen sowie die Binnenschifffahrt. Mit weiter steigendem Verkehrsaufkommen und dem demographischen Wandel der Gesellschaft werden in Zukunft neue Herausforderungen an Verkehrsbetriebe, Städteplaner aber auch an Fahrzeughersteller gestellt. Dementsprechend wichtig ist die Forschung auf diesem Gebiet.

Im seit 2014 im Aufbau befindlichen Forschungsschwerpunkt „Schnittstellen der Mobilität“ befasst sich ein Zusammenschluss mehrerer Forscherinnen und Forscher der TH Köln mit der Findung und Umsetzung neuer Ideen mit dem Ziel, die Mobilität der Zukunft mitzugestalten. Dabei geht es zum Beispiel um die intelligente Verknüpfung zwischen neuen Fahrzeug- bzw. Mobilitätskonzepten und bereits bestehenden Verkehrsmitteln wie beispielsweise Bus oder Bahn. Die hier entstehenden Schnittstellen zwischen öffentlichem Personennahverkehr oder Fernverkehr mit individuellen Kleinstfahrzeugen weisen heute noch einen hohen Optimierungsbedarf auf, der durch Forschungsvorhaben seitens der TH Köln gedeckt werden soll.

Die Förderung des Forschungsschwerpunkts läuft über einen Zeitraum von 3 Jahren und beinhaltet ein Fördervolumen von 90.000 €.

Die Mitglieder der Schwerpunktförderung sind:

  • Prof. Dr. Michael Frantzen
  • Prof. Dr. Klaus Groß
  • Prof. Hatto Grosse
  • Prof. Dr. Tom Tiltmann
  • Prof. Dr. Volker Stölting
  • Prof. Dr. phil. Inken Lind
  • Prof. Dr. Toni Viscido
M
M