Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Melanie Verena Werner

Angewandte Sozialwissenschaften

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3627

Foyer Ubierring 48, Treppenstufen, Säulen und Studierende (Bild: Dirk Osterkamp)

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften - Eine Fakultät für Alle

Die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften hat es sich seit 2012 zum Ziel gesetzt, eine inklusive Fakultät, das heißt, eine Fakultät zu sein, an der alle Studierenden gleichermaßem gut studieren können und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gute Arbeitsbedingungen vorfinden.

Inklusion ist ein Prozess, in dem wir versuchen, Barrieren aufzuspüren und zu beseitigen, die an der Fakultät zu Benachteiligung führen können. Dieser Prozess braucht die Beteiligung aller, Studierender, Lehrender und Mitarbeitender. Alle, die sich an diesem Prozess beteiligen möchten, sind herzlich zur AG Inklusion eingeladen. Die AG Inklusion organisiert sich über die Lernplatform Ilias - hier werden Gedanken und Ideen geteilt und Aktionen geplant. Mindestens einmal im Semester trifft sich die AG Inklusion zu einem bestimmten Thema, beispielsweise zu inklusiven Prüfungsformaten oder zum Umgang mit Diskriminierung an der Fakultät. Auf diesen Treffen arbeiten wir gerne mit dem Index für Inklusion, der von den englischen Pädagogen Tony Booth und Mel Ainscow entwickelt wurde. Auf Grundlage der Werte "equality", "participation" und "trust" haben diese mehr als 500 Fragen entwickelt. Diese Fragen helfen Institutionen, ihre Kulturen, Strukturen und Praktiken in Hinblick auf Inklusion zu reflektieren und zu verändern. Beispielsweise haben Studierende und Lehrende mit der Frage "Sind Prüfungsleistungen geeignet, dass alle Studierende gleichermaßen eine gute Leistung" erbingen können, Ideen für inklusive Prüfungsformate entwickelt. Grundlage für den Prozess hin zu einer inklusiven Fakultät ist der "Aktionsleitfaden für eine inklusive Fakultät".

Ab diesem Datum:

20.01.2017, 10.00 Uhr - Fachgespräch

Inklusion mit Medien

Wie lässt sich Inklusion voranbringen? Welche Rolle spielt Kommunikation und Sprache in diesem Prozess? (Wie) Lassen sich die in inklusiven Medienprojekten gewonnenen Erfahrungen auf Zielgruppen wie z. B. Heranwachsende mit Fluchtgeschichte übertragen? Wir laden Sie herzlich ein, diese und andere Fragen bei einem Fachgespräch zu diskutieren!

 
Familienfreundliche Hochschule Logo von Nachwuchsförderung e.V. (Bild: Nachwuchsförderung e.V.)

Nachwuchsförderung e.V.

Familien haben keine Lobby? An der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln schon. Nachwuchsförderung unterstützt die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften an der TH Köln auf dem Weg zu einer familienfreundlichen Fakultät.

M
M