Kontakt & Service

Institut für die Wissenschaft der Sozialen Arbeit

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Sonja Kubisch

Prof. Dr. Sonja Kubisch

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für die Wissenschaft der Sozialen Arbeit (IRIS)

  • Technische Hochschule Köln

  • Telefon+49 221-8275-3450

Erfahrungswissen in der Zivilgesellschaft. Nachberufliches Engagement am Beispiel von Innovage

Bei Innovage in der Schweiz engagieren sich Pensionierte, indem sie z.B. Non-Profit-Organisationen beraten, in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen Projekte realisieren oder eigene Ideen umsetzen. Das Projekt Innovage bildete den Ausgangspunkt für eine rekonstruktive Studie zum nachberuflichen Engagement.

In der aktuellen Fachdiskussion erfährt dieses Engagement zwar zunehmend an Aufmerksamkeit, ist jedoch bislang kaum erforscht. Das Erkenntnisinteresse der Studie richtete sich zum einen auf die Praxis der Selbstorganisation der freiwillig Engagierten in den Innovage-Netzwerken, zum anderen auf das Erfahrungswissen der Engagierten im Kontext von Projekten, welche die Engagierten in Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Organisationen durchführen. Die Ergebnisse der Studie werden 2015 in einer Monografie im VS-Verlag für Sozialwissenschaften veröffentlicht.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Erfahrungswissen in der Zivilgesellschaft. Nachberufliches Engagement am Beispiel von Innovage 
Leitung Prof. Dr. Sonja Kubisch 
Fakultät Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften 
Institut Institut für die Wissenschaft der Sozialen Arbeit 
Projektpartner Mario Störkle, Hochschule Luzern – Soziale Arbeit 
Fördermittelgeber Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Migros-Kulturprozent (Schweiz) 
Laufzeit 2010 - 2012 
Publikation Kubisch, S./Störkle, M. (2016): Erfahrungswissen in der Zivilgesellschaft. Eine rekonstruktive Studie zum nachberuflichen Engagement. Wiesbaden  Mehr
M
M