CICS Logo (Bild: TH Köln)

Kontakt & Service

Kontakt

Dr. Anne Sicken

Dr. Anne Sicken

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 40
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3233

Reinigung von silberhaltigen historischen Textilien mittels Atmosphärendruck-Plasmaverfahren

Reinigung von silberhaltigen historischen Textilien mittels Atmosphärendruck-Plasmaverfahren (Bild: Deutsches Textilmuseum Krefeld)

Textile Artefakte sind häufig mit Silberfäden kombiniert. Die sich im Laufe der Alterung bildenden Korrosionsprodukte stellen nicht nur ein ästhetisches, sondern auch ein konservatorisches Problem dar. Konventionelle Metallreinigungsverfahren sind an materialkombinierten Objekten oft schwierig durchführbar und erweisen sich zudem meist als nachteilig für die textilen Bestandteile.

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojektes wird daher die Reinigung mittels Atmosphärendruckplasma als Alternative zu herkömmlichen Reinigungsverfahren in der Textilkonservierung evaluiert.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Möglichkeiten der Reinigung von silberhaltigen, anthropogen geschädigten, historischen Textilien mittels Atmosphärendruck-Plasmaverfahren am Beispiel der national bedeutenden Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld 
Leitung Dr. Anne Sicken 
Fakultät Fakultät für Kulturwissenschaften 
Institut CICS - Cologne Institute of Conservation Sciences
Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft 
Beteiligte Prof. Dr. Claus-Peter Klages (Braunschweig), Dipl.- Ing. René Weirauch (Braunschweig), Dr. Michael Thomas (Braunschweig), Dr. Annette Paetz gen. Schieck (Krefeld) 
Projektpartner Technische Universität Braunschweig, Institut für Oberflächentechnik; Fraunhofer Institut IST für Schicht-und Oberflächentechnik, Braunschweig; Deutsches Textilmuseum Krefeld 
Fördermittelgeber Deutsche Bundesstiftung Umwelt 
Laufzeit seit 2014 
M
M