CICS Logo (Bild: TH Köln)

Kontakt & Service

Kontakt

Prof. Dr. Gunnar Heydenreich

Prof. Dr. Gunnar Heydenreich

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 40
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3837

NeCCAR: Network for Conservation of Contemporary Art Research

NeCCAR Contemporary Art Research (Bild: NeCCAR Contemporary Art Research)

This three-year international research network funded by the Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO) aims to develop joint research projects and a training curriculum on the theory, methodology and ethics of the conservation of contemporary art.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt NeCCAR:
Network for Conservation of Contemporary Art Research 
Leitung Prof. Dr. Gunnar Heydenreich 
Fakultät Fakultät für Kulturwissenschaften 
Institut CICS - Cologne Institute of Conservation Sciences
Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft 
Beteiligte   Mehr
Projektpartner Maastricht University (Organisator), University of Amsterdam, Museo del Novecento, Milano; University of Venice; Universidade Nova de Lisboa; Royal Academy of Arts, London, University of Glasgow, Tate, London, New York University 
Fördermittelgeber Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO) 
Laufzeit 2012 - 2014 
Website

Projektziele:

  • Entwicklung einer gemeinsamen Forschungsagenda und gemeinsamer Forschungsprojekte zur Erhaltung zeitgenössischer Kunst
  • Entwicklung von Curricula zur Ausbildung von Restauratoren in Theorie, Methodologie und Ethik der Konservierung zeitgenössischer Kunst
  • Entwicklung eines gemeinsamen Antrages für ein Marie Curie Initial Training Network (ITN)

Projektergebnisse (2014):

  • Internationales Symposium: Authenticity in transition. Changing practices in contemporary art making and conservation. Glasgow 1. -2. Dezember 2014.
  • Antrag für ein Marie Curie Initial Training Network (ITN)
Neue Publikation Instituto de História da Arte: Performing documentation in the conservation of contempoary art, p. 102 (Richard Bartz) (Bild: TH Köln - CICS - Gunnar Heydenreich)

Dokumentation zeitgenössischer Kunst

In dem Tagungsband “Performing Documentation in the Conservation of Contempoary Art”, herausgegeben von Lúcia Almeida Matos, Rita Macedo und Gunnar Heydenreich (Revista de História da Arte, 2015) veröffentlichen 18 Autoren ihre Beiträge zu einem internationalen Symposium (Lissabon, 2013) im Rahmen des Forschungsprojektes NeCCAR. Die vielgestaltigen Themenstellungen zeichnen ein komplexes Bild der Dokumentation als Strategie zur Erhaltung und Präsentation zeitgenössischer Kunst.

M
M