Beratung zu medienpädagogischen Projekten an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Medienpädagogik ist integraler Bestandteil im Studium, denn die Aufgabe der Medienpädagogik besteht darin, Menschen zu unterstützen, Medien aktiv, kritisch und kreativ für Lern-, Bildungs- und Arbeitsprozesse zu nutzen, Möglichkeiten zur Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe aufzuzeigen und zu erproben sowie medienpolitisch wachsam zu sein und Veränderungsprozesse anzustoßen.

Zu diesem Zweck müssen Studierende an der Fakultät in den entsprechenden Studienmodulen medienpädagosche Projekte anfertigen. Bei Bedarf stehen den Studierenden dafür in der Medienwerkstatt nach Anmeldung (im Medienzentrum) mehrere Arbeitsplätze für freies Arbeiten zur Verfügung.

Offenes Medienwerkstatt-Angebot

Zudem bietet das Institut IMM in Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum die offene Medienwerkstatt an. Mit fachlicher Begleitung können medienbezogene Arbeiten von allen Studierenden angegangen und umgesetzt werden. Hierbei kann es sich um Videofilme, Fotografien oder auch Audioaufnahmen handeln. Es werden Hilfestellungen bei Schnitt, Gestaltung und Bearbeitung der Medienprojekte angeboten. Dies erfolgt insbesondere aus der Sicht und der langjährigen Erfahrung des Medieneinsatzes in der Praxis der Sozialen Arbeit. Ansätze, deren Umsetzung und Ideen für Dokumentationen, Berichte, Fotoserien, Videos oder Plakate werden ebenso beratend unterstützt. Geleitet wird die Medienwerkstatt von Bernd Ohnemüller. Kontakt und Öffnungszeiten erfahren Sie hier.

 
M
M