USA Exkursion 2014

Eine Gruppe von Studenten vor dem Eingang des Nasa Space Centers (Bild: Fakultät für Informations-, Medien. und Elektrotechnik)

Stationen der Reise: Nashville, Cookeville, Jacksonville und Orlando

Nashville

Unsere Exkursion begann nachmittags am Flughafen von Nashville. Nachdem wir erfolgreich eingecheckt hatten, machten wir uns auf den Weg nach Downtown Nashville um die Heimatstadt der Countrymusik zu besichtigen. Trotz des anhaltenden Regens haben wir den Aufenthalt in der Stadt sehr genossen.

Cookeville, Tennessee-Tech-University

Nach unserer morgendlichen Ankunft an der Tennessee-Tech-University wurden wir herzlich empfangen und erhielten bei einem Vortrag einen Überblick über die Studienmöglichkeiten an der TTU. Bei der anschließenden Führung über den Campus sind uns die großen Unterschiede zu den deutschen Universitäten aufgefallen: Das Studentenleben findet weitgehend auf dem Campus statt - es gibt viele Sport- und Freizeitangebote, die von den Studenten genutzt werden können.

Aus einem vom International Office erstellten Stundenplan konnten wir einige Vorlesungen auswählen, die wir besuchen wollten. Des Weiteren wurde uns die Möglichkeit geboten, einen Einblick in die dortigen Wohnheime der Studenten zu erhalten. Im Anschluss daran wurden wir von der Universität in der dortigen Mensa zum Lunch eingeladen und konnten das reichhaltige Mensaangebot ausgiebig genießen.

Am Abend ergab sich die Möglichkeit, sich mit anderen Studenten in einer örtlichen Bar zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Am Folgetag haben wir weitere Vorlesungen besucht und den freien Nachmittag genutzt, um einen Ausflug zu einem Wanderpfad mit Wasserfällen in der Nähe von Cookeville zu besuchen.

Jacksonville, University of North Florida

Nach unserer Flugreise von Tennessee nach Florida besuchten wir die University of North Florida. Dort erhielten wir eine Einführungspräsentation über die Universität und anschließend eine Führung über den beeindruckenden Campus. Dabei wurden uns auch die luxuriösen Wohnmöglichkeiten der Uni für Studenten präsentiert.

Am Folgetag ergab sich für uns die Möglichkeit an einer Vorlesung teilzunehmen und einige der technischen Labore der Uni zu besichtigen. Bei einem Praktikum, das wir besuchen durften, stellten uns einige Studenten ihre Projekte vor. Wie uns auch schon an der TTU aufgefallen ist, unterscheidet sich das amerikanische Studentenleben deutlich von dem Deutschen - auch in Florida gibt es ein großes Angebot an sportlichen und anderen spannenden Aktivitäten.

Am Abend wurden wir von einer Professorin der Universität in eine private Strandbar eingeladen und konnten so den Abend gemeinsam gemütlich am Strand ausklingen lassen.

Orlando

Auf der Durchreise nach Orlando besuchten wir kurz die Rennstrecke von Daytona Beach, sowie einen nahegelegenen Strand. Von Orlando aus besuchten wir das Kennedy Space Center in Cape Canaveral, dessen Eintritt uns freundlicherweise vom International Office gesponsert wurde. Dafür bedanken wir uns herzlich! Im Anschluss daran hatten wir noch die Möglichkeit ein großes Outletshoppingcenter in Orlando zu besuchen und die Exkursion bei einem gemeinsamen Abendessen ausklinken zu lassen.

M
M