Kontakt & Service

Laborleiter

Prof. Dr. Wolfgang Schellong

Prof. Dr. Wolfgang Schellong

Informations-, Medien- und Elektrotechnik
Institut für Automatisierungstechnik (IA)

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZO-09-09
  • Telefon+49 221-8275-2251

Energieversorgungskonzepte / Portfoliomanagement

Im Rahmen von Energieversorgungskonzepten wird die optimale Bereitstellung von Strom, Wärme oder Kälte für einzelne Gebäude oder Industrieunternehmen untersucht.

Schaltschema einer Anlage zur Kraft-Wärme-Kälte-KopplungSchaltschema einer Anlage zur Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (Bild: W. Schellong, TH Köln)

Die Entwicklung von Energieversorgungskonzepten umfasst die folgenden Bereiche:

  • Analyse des Ist-Zustandes der bestehenden Energieversorgung
  • Energiedatenanalyse
  • Erfassung möglicher Optimierungspotenziale des Energieverbrauches
  • Konzeptentwicklung für die Energieversorgung mit Hilfe von Kraft-Wärme(-Kälte)-Kopplung
  • Nutzung regenerativer Energien
  • Auslegung der technischen Komponenten und Erstellen eines Realisierungskonzeptes
  • Variantenvergleich und Wirtschaftlichkeitsberechnung

Das Portfoliomanagement zielt auf die optimale Energiebeschaffung. Dabei werden insbesondere Optimierungsmaßnahmen der Strom- und Gasbeschaffung im liberalisierten Energiemarkt untersucht.

Durchgeführte Projekte:

  • Energieversorgungskonzept für ein Wohngebiet unter Nutzung von Brennstoffzellenheizgeräten
  • Planung einer BHKW-Anlage für das Vinzenz-Palotti-Krankenhaus in Bensberg im Rahmen eines Contracting-Modells
  • Analyse des "virtuellen Kraftwerks" der Stadtwerke Unna
  • Machbarkeitsstudie für ein multifunktionales BHKW in der FH Köln
  • Entwicklung eines Visualisierungskonzeptes für das Demonstrationsprojekt PEM Oberhausen
  • Kostengünstige Strombeschaffung an der Leipziger Strombörse für die Bodensee Wasserversorgung
  • Cross-border-Portfoliomanagement für die Strombeschaffung eines Großkunden der DB Energie GmbH in Belgien
  • Softwareentwicklung für die Berechnung des Gleichzeitigkeitsgrafen zur Festlegung von Netznutzungsentgelten für die InfraServ Gendorf GmbH in Burgkirchen
  • Anforderungen an ein Programm für das Kapazitätsmanagement im liberalisierten Gasmarkt
M
M