Kontakt & Service

Ansprechpartner

Prof. Dr. Johannes Lange

  • Telefon+49 221-8275-2573

Hans-Siegfried Biesenbach

  • Telefon+49 221-8275-2781

Sören Maaß

  • Telefon+49 221-8275-2732

Labor für Informatik im Bauwesen

Im Labor für Informatik im Bauwesen stehen den Studierenden Rechnerarbeitsplätze, Drucker und Plotter zur Verfügung. Außerdem finden in den Räumen Lehrveranstaltungen statt.

Ausstattung

Das Labor teilt sich auf mehrere (unterschiedlich ausgestattete) Räume auf.

Raum 12 / Raum 15

In den beiden Lehrräumen finden Lehrveranstaltungen zu diversen Modulen aus allen Studienrichtungen statt. Die Studierenden arbeiten an 36 bzw. 24 Arbeitsplätzen. Es steht ein Vorführrechner mit fest angeschlossenem Beamer zur Verfügung.

Auf den Rechnern sind diverse Anwendungen aus allen Bereichen des Bauingenieurwesens installiert. Neben Office- und verschiedenen CAD-Programmen sind dies beispielsweise Anwendungen zur Berechnung von Stabwerken bzw. FEM-Software, AVA-Programme oder Software zur Simulation von Verkehrsströmen.


Raum 13

Auf vier Arbeitsplätzen in Raum 13 können die Studierenden frei arbeiten. Hier finden keine Lehrveranstaltungen statt. Der Raum bietet die Möglichkeit den Unterrichtsstoff der Lehrveranstaltungen nachzuarbeiten und Ergebnisse auf zwei Druckern bzw. einem Plotter auf Papier zu bringen.


Raum 36 (Internetraum im Glaskasten auf dem Flur)

Ein weiterer Raum des Labors für Informatik im Bauwesen ist im Erdgeschossflur angesiedelt. Die Rechner in diesem Raum sind mit dem Internet verbunden und bieten die Möglichkeit für Studierende Recherchen im Internet durchzuführen.

Weitere Internetarbeitsplätze stehen am Campus Deutz im Rechner-Pool der Campus IT in Raum ZO-3-20 zur Verfügung.


Öffnungszeiten

In der Vorlesungszeit:

Montag - Donnerstag 8:30 - 20:00 Uhr
Freitag 8:30 - 18:00 Uhr

Während der Prüfungsphasen bzw. in den vorlesungsfreien Zeiten gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Diese werden per Aushang am Labor veröffentlicht.


Zugang zu den Laborräumen außerhalb der Öffnungszeiten

Studierende, die im Rahmen ihrer Abschlussarbeit außerhalb der Öffnungszeiten in die Informatikräume müssen, können nach Absprache mit Herrn Biesenbach oder Herrn Maaß einen Transponder erhalten.

M
M