Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung (Bild: KJFE)

Kontakt & Service

NONFORMALE BILDUNG

Forschungsschwerpunkt am Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Ubierring 48, 50678 Köln

Leitung

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

„Warum nicht? Studie zum Internationalen Jugendaustausch: Zugänge und Barrieren“

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und von der Robert Bosch Stiftung geförderte Forschungsprojekt widmet sich der Frage, wer die Jugendlichen sind, die an Maßnahmen der internationalen Jugendarbeit teilnehmen und wer aus welchen Gründen bislang nicht erreicht wird.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt „Warum nicht? Studie zum Internationalen Jugendaustausch: Zugänge und Barrieren“  
Leitung Prof. Dr. Andreas Thimmel 
Fakultät Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften 
Institut Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)  
Beteiligte Zijad Naddaf 
Projektpartner Institut für Kooperationsmanagement (Universität Regensburg), das SINUS-Institut sowie das Forschungsprojekt Freizeitenevaluation 
Fördermittelgeber BMFSFJ, Robert Bosch Stiftung  
Laufzeit 2016 - 2018 
Koordination transfer e.V. als Geschäftsstelle von „Forschung und Praxis im Dialog“ 
M
M