Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung (Bild: KJFE)

Kontakt & Service

NONFORMALE BILDUNG

Forschungsschwerpunkt am Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Ubierring 48, 50678 Köln

Leitung

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Panelstudie zur Evaluation internationaler Jugendbegegnungen

Das im Zusammenhang mit der Zugangsstudie mit Förderung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und von der Robert Bosch Stiftung angestoßene Projekt basiert auf dem Evaluationsverfahren für internationale Jugendbegegnungen.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Panelstudie zur Evaluation internationaler Jugendbegegnungen 
Leitung Prof. Dr. Andreas Thimmel 
Fakultät Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften 
Institut Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)  
Beteiligte Zijad Naddaf, Judith Dubiski 
Projektpartner Prof. Dr. Wolfgang Ilg, Forschungsverbund Freizeitenevaluation und EH Ludwigsburg 
Fördermittelgeber BMFSFJ 
Laufzeit 2016 - 2018ff 
Forschungsfelder Internationale Jugendarbeit, Jugendpolitik 

Entwickelt wurde dies seit 2007 vom Deutsch-Französischen Jugendwerk, Deutsch-Polnischen Jugendwerk und der Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland IJAB e.V. gemeinsam mit dem Forschungsverbund Freizeitenevaluation und der TH Köln.

Ziel des Projekts ist es, über einen Zeitraum von mehreren Jahren von einem stabilen Sample an Trägern Daten über internationale Jugendbegegnungen zu erheben, mittels derer verlässliche Aussagen über Trends und Tendenzen im Arbeitsfeld getroffen werden können.

Die Online-Plattform zur Evaluation internationaler Jugendbegegnungen finden sie hier: www.i-eval.eu

M
M