Foyer Ubierring 48, Treppenstufen, Säulen und Studierende (Bild: Dirk Osterkamp)

Forschungsperspektive Medien

Leben und Erfahrungen von  Menschen sind mit Medien und somit auch der digitalen Infrastruktur verschränkt. Medien als Mittler von Kommunikation und Kultur sind ein Schlüssel für die soziale und kulturelle Teilhabe und ein Mittel zur Erreichung pädagogischer Ziele (Kommunikation, Artikulation, Medienkompetenz). Sie konstruieren aber auch Wirklichkeiten und beeinflussen Weltsichten. Die digitale Infrastruktur eröffnet darüber hinaus neue Wege der Datensammlung und -verwertung. Die Frage nach der Bedeutung von Medien – und heute insbesondere von digitalen Medien – für Sozialisations-, Bildungs-, Arbeits- und Teilhabeprozesse sowie die Kommunikationskultur einer Gesellschaft insgesamt gewinnt auch für Ziele und Aufgaben der Sozialen Arbeit zunehmend an Bedeutung. Forschung zielt hier darauf, Potenziale, Herausforderungen und Risiken der Kommunikation in mediatisierten Welten und in digital unterstützten Tätigkeiten in der Sozialen Arbeit zu identifizieren und Gestaltungsmöglichkeiten für Bildungs-,  Arbeits- und Organisationsprozesse zu entwickeln.

Projekte mit der Forschungsperspektive Medien

M
M