Kontakt & Service

IQ NRW – OnTOP|THK

Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW – Schwerpunkt Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik

Kontakt

Ansprechpartnerin

TH Köln
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Ubierring 48
50678 Köln

Serpil Ertik

  • Telefon+49 221-8275-3798

Arbeitsmarktorientiertes Schulungsprogramm

Dieses Programm möchte Ihnen helfen, einen Überblick über die Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik in Deutschland zu bekommen. In Schulungen, Workshops und Exkursionen lernen Sie das Sozial- und Bildungssystem sowie verschiedene Arbeitsfelder und -möglichkeiten kennen. Und sie entwickeln Strategien und Kompetenzen, um den Übergang in eine qualifikationsadäquate Beschäftigung zu finden.

Inhalt

Unsere Schulungen & Workshops in 2019/2020:

11./12.10.19:
Das Sozial- und Bildungssystem in Deutschland – Grundwissen für soziale und pädagogische Fachkräfte

In diesem Workshop geht es um die Fragen: Wie ist das Bildungssystem und das Sozialsystem in Deutschland aufgebaut? Wo und wie ist die Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik im Bildungssystem und Sozialsystems verortet?

08./09.11.19:
Strukturen der Praxis der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik – Trägerlandschaft, Angebotsstruktur und Arbeitsfelder (Teil I)

Dieser Workshop behandelt die Themen: Wer sind die Träger der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik und wie organisieren sich die Dienste und Einrichtungen im Bildungs- und Sozialbereich? Wie siehen die Angebots- und Trägerstruktur sowie Interessenvertretungen aus? Welche Arbeitsfelder und welche Zielgruppen umfassen die Soziale Arbeit und die Kindheitspädagogik?

06./07.12.19:
Praxis der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik – Bezahlung der Fachkräfte, Arbeitsbedingungen, Arbeitnehmerrechte und Arbeitsfelder (Teil II)

Welche Gehälter werden in der Sozialen Arbeit und in der Kindheitspädagogik bezahlt? Welche Rechte und Pflichten habe ich als Fachkraft? Wie verhalte ich mich, wenn ich Diskriminierung erlebe? Zudem werden weitere Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit sowie der Kindheitspädagogik und Familienbildung vorgestellt. 

17./18.01.20:
Der Arbeitsmarkt der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik – eigene Stärken erkennen und persönliche Handlungsstrategien entwickeln

Themen des Workshops sind: Welche Kompetenzen und Stärken bringe ich für den Arbeitsmarkt mit? Welche Barrieren stehen mir bei der Suche nach einem Arbeitsplatz im Weg? Welche Strategien helfen mir dabei, die Barrieren zu überwinden? Wo und wie kann ich einen passenden Arbeitsplatz suchen und finden? Wie kann ich eine berufliche Perspektive entwickeln, die meinen beruflichen Interessen entspricht – z.B. auch durch Weiterqualifizierungen?

Zu allen Terminen wird begleitend eine Kinderbetreuung angeboten.

Termine

Termine und Ort des Schulungsprogramms in 2019/2020:

Fr, 11.10.19 & Sa, 12.10.19, jeweils von 10-17 Uhr

Fr, 08.11.19 & Sa, 09.11.19, jeweils von 10-17 Uhr

Fr, 06.12.19 & Sa, 07.12.19, jeweils von 10-17 Uhr

Fr, 17.01.20 & Sa, 18.01.20, jeweils von 10-17 Uhr

Veranstaltungsort: Köln; genauer Ort wird noch bekannt gegeben.

Hinweis: Das Schulungsprogramm findet von 2019 bis 2022 einmal jährlich jeweils im Herbst/Winter statt. Genaue Orte und Termine werden jährlich neu bekannt gegeben.

Anmeldung

Sie möchten sich anmelden? Dann schreiben Sie eine E-Mail an serpil.ertik@th-koeln.de oder nutzen Sie unser Online-Kontaktformular

Eine Anmeldung ist ab sofort bis zum 01.09.2019 möglich.

Teilnahmevoraussetzungen & Teilnahmebedingungen

Sie haben ein Studium im Ausland in Sozialer Arbeit, Kindheitspädagogik oder verwandten Fächern mit Erfolg abgeschlossen.

Sie haben deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

Teilnehmendenzahl (max.)

max. 20 Teilnehmende pro Jahr

Das arbeitsmarktorientierte Schulungsprogramm ist Teil der Brückenmaßnahme „IQ NRW – OnTOP|THK: Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW – Schwerpunkt Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik“. OnTOP|THK bietet insgesamt vier Programme an. Sie können an einem Programm teilnehmen oder an mehreren. Sie können die Programme gleichzeitig besuchen oder nacheinander. Die Teilnahme ist kostenlos. Wenn Sie Fragen zu OnTOP|THK haben, melden Sie sich gerne bei uns – persönlich, telefonisch oder per E-Mail.

OnTOP|THK ist ein Teilprojekt des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" sowie des IQ Landesnetzwerks NRW und ist Mitglied im OnTOP-Verbund, einem Zusammenschluss der IQ-Teilprojekte der Otto Benecke Stiftung e.V., der Hochschule Niederrhein und der TH Köln.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Kooperation mit:
M
M