Kontakt & Service

Kontakt

Prof. Dr. Martin Bonnet

Prof. Dr. Martin Bonnet

  • Raum HO 2-34
  • Telefon+49 221-8275-2649

N-Alkyl-Pyrrolidone als neue Klasse von Weichmachern

Flexidone (Bild: IWA | Stephanie Macht)

Eine gänzlich neue Klasse innovativer Weichmacher für Polyvinylchlorid bietet deutliche Vorteile in Verarbeitung und Anwendungseigenschaften. Diese Weichmacher auf Basis von N-Alkyl-Pyrrolidon ermöglichen Weich- PVC-Produkte, die selbst bei Temperaturen unter -70°C noch flexibel bleiben.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt N-Alkyl-Pyrrolidone als neue Klasse von Weichmachern 
Leitung Prof. Dr.-Ing. Martin Bonnet  Mehr
Fakultät Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme  Mehr
Institut Institut für Werkstoffanwendung  Mehr
Projektpartner International Speciality Products, ISP Global Technologies Deutschland GmbH, Köln 
Laufzeit 03/2006 - 08/2011 

Von der Firma ISP Global Technologies Deutschland GmbH, Köln, wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Werkstoffanwendung der TH Köln mit linearen Alkyl-Pyrrolidonen eine neue Klasse an Weichmachern für PVC entwickelt, die nach ersten Erkenntnissen nicht nur physiologisch unbedenklich sind, sondern auch einige herausragende Eigenschaften besitzen. Dadurch werden sowohl eine schonendere kostensparende Verarbeitung des Weich-PVC als auch hochflexible Produkte für Tieftemperaturanwendungen möglich. Darüber hinaus kann es in der Pastenverarbeitung als Additiv eingesetzt werden, um die Geliertemperatur zu reduzieren.

M
M