Übergabe Preisgeld Karsten Baldsiefen (Bild: TH Köln / IBL)
Übergabe Preisgeld Elisa Kuegler  (Bild: TH Köln / IBL)

Dr. Erich Schilling - Förderpreis

Damit werden die Verdienste von Dr. Ing. Erich Schilling, die er als wegweisender Landtechnikingenieur, Buchautor, Lehrer und Gründer der Abteilung Landmaschinenbau an der staatlichen Nikolaus August Otto- Ingenieurschule für Maschinenwesen in Köln als Vorgängereinrichtung des heutigen Institutes für die Studienrichtungen Bau- und Baustoffmaschinen sowie Landmaschinentechnik an der Technischen Hochschule Köln erworben hat gewürdigt.

Der Förderpreis soll als Motivation für junge Absolventinnen und Absolventen entsprechend der Aufgabenstellung des VDI und des Fördervereins zur Förderung der Ingenieur-Aus- und Weiterbildung dienen.

Für das Auswahlverfahren sind aus dem Institut IBL der TH-Köln maximal drei Arbeiten aus den Studienrichtungen Bau- und Baustoffmaschinen sowie Landmaschinentechnik einzureichen. Das Auswahlgremium wählt aus diesen Arbeiten nach Bewertungskriterien die jeweils 2 besten Arbeiten aus.

Die offizielle Verleihung erfolgt während der jährlichen Absolventenfeier des Instituts IBL Köln der TH Köln durch Vertreter des Fördervereins und des VDI Kölner Bezirksvereins. Die Preisträger erhalten eine Urkunde mit dem Titel „Dr. Erich Schilling – Förderpreis“ und zusätzlich ein Preisgeld von insgesamt 1000 € für beide Preisträgerinnen/Preisträger, das zur Hälfte durch den VDI Kölner Bezirksverein und den Förderverein IBL Köln getragen wird.

M
M