AIF-Forschungsprojekt H2-Substitution II

Metallographie (Bild: IWA)

Das Kooperationsprojekt untersucht die Effekte der Feuerung H2-reicher Gasgemische auf die Produkte metallurgischer Prozesse. Zudem sollen mögliche Auswirkungen der H2-Zumischung auf Armaturen- und Leitungswerkstoffe gasführender Installationen von Thermoprozessanlagen untersucht werden.

Der Lösungsweg umfasst einerseits detaillierte Ofenversuche und andererseits umfassende Werkstoffanalysen. Ein großes Innovationspotential ist dem Projekt gegeben, da die Nutzung von H2-reichen Erdgasen als Brennstoff im Zuge der Energiewende (Power-to-Gas) auch viele andere Industriezweige betrifft.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Untersuchung der Auswirkung von H2-Zumischungen ins Erdgasnetz auf industrielle Feuerungsprozesse in thermoprozesstechnischen Anlagen - Auswirkungen auf die Produktqualität und die gasführende Installation 
Leitung Prof. Dr. Martin Bonnet  Zur Personenseite
Fakultät Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme   Mehr
Institut Institut für Werkstoffanwendung  Mehr
Projektpartner Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI)  Mehr
Fördermittelgeber AiF Projekt GmbH  Mehr
Laufzeit 09/2019 - 09/2021 
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (Bild: BMWi)
M
M