Extensionsliege

Modell einer individuellen Liege (Bild: Labor für Fertigungssysteme / TH Köln)

Im Zuge dieses Projektes wird eine Extensionsliege entwickelt, die möglichst zielgenau eine bestimmte Wirbelsäulenregion oder ein Extremitätengelenk unter einem optimalen, wiederholgenauen und einstellbaren Kraftwinkel entlastet.

Die Daten der vermessenen Wirbelsäule der Patienten dienen als Eingabeparameter zur Einstellung der Extensionsliege. Zusätzlich soll die neu aufgebaute Liege auch Gelenke, wie Knie, Hüften und Schultern, durch Extension entlasten können.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Entwicklung einer patientenindividuell einstellbaren wiederholgenauen Extensionsliege zur Streckung der Wirbelsäule mit dem Ziel, die Kräfte auf die zu behandelnde Region (Bandscheibe, Gelenk) zu konzentrieren 
Leitung Prof. Dr. Ulf Müller 
Fakultät Fakultät für Anlagen, Energie und Maschinensysteme 
Institut Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik  
Projektpartner Jansen Automation GmbH 
Laufzeit 03/2013 bis 12/2014 
Projektträger Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 
M
M