Forschungsschwerpunkt Sozial Raum Management (Bild: IMOS)

Kontakt & Service

Forschungschwerpunkt

Sozial · Raum · Management
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Wirkungen sozialräumlicher Kriminalprävention

Band 2: Erfolgsfaktoren von ‚New Governance’ in Stadtteilen mit Erneuerungsbedarf. Zwei deutsche Fallbeispiele

 Wirkungen sozialräumlicher Kriminalprävention 2Wirkungen sozialräumlicher Kriminalprävention 2 (Bild: FH Köln/SRM)

Daniela Julia Jäger
André Kaiser
Herbert Schubert
Katja Veil
Holger Spieckermann


Verlag Sozial • Raum • Management, Band 6
Köln 2010
170 Seiten, Kart., 20 €

ISBN 978-3-938038-07-9


Inhalt

Im ersten Band dieser Studie wird die Sicherheitssituation in den Quartieren untersucht. Die Bereitstellung von Sicherheit gehört zu den originären Aufgaben des Staates und bietet dem Staat eine Legitimitätsgrundlage. In diesem zweiten Band wird untersucht, inwiefern in den beiden Quartieren von staatlicher Seite „gesteuert“ wird, wie diese Steuerung funktioniert bzw. wie wirkungsvolle Kooperation aussieht.

Die Forschungsfragen lauten: Ist ein netzwerkorientierter Steuerungsmodus effektiv und effizient? Wie bringt sich der Staat in einem solchen Netzwerk in den zwei untersuchten Fallbeispielen ein? Und normativ gefragt: Wie sollte er sich einbringen?
Mit einer Governanceanalyse werden mögliche Misserfolgs- und Erfolgsfaktoren in Köln-Kölnberg und Dortmund-Clarenberg beschrieben.

M
M