Über den Sozialraum hinaus

Interterritoriale Hilfen in der sozialraumorientierten Kinder- und Jugendhilfe

(Bild: TH Köln/SRM)

Michael Noack
Verlag Sozial • Raum • Management, Band 14
Köln 2015

Zum Inhalt

Wie können in der sozialraumorientierten Kinder- und Jugendhilfe örtlich verinselte Lebenswelten berücksichtigt werden? Wie kann es Fachkräften gelingen leistungsberechtigten Menschen Teilhabechancen an bisher für sie noch nicht zugänglichen Orten zu ermöglichen? Für beide Anforderungen sind interterritoriale Kooperationen, die über das planungsräumliche Zuständigkeitsgebiet eines Sozialraumteams hinausreichen, relevant.
In diesem Buch finden sich netzwerkanalytische Forschungsergebnisse zu den Möglichkeiten und Grenzen interterritorialer Kooperationen. Aus den Forschungsergebnissen wurden Hinweise zur Gestaltung interterritorialer Hilfen für die kommunale Praxis abgeleitet.

Autor
Michael Noack, Jg. 1982, Dr. phil., ist Vertretungsprofessor am Fachbereich für Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Sozialräumliche Organisations- und Netzwerkentwicklung, qualitative und quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung, sowie interdisziplinäre Netzwerkforschung.

M
M