Kontakt & Service

Projektleitung

Prof. Dr. Arnulph Fuhrmann

Prof. Dr. Arnulph Fuhrmann

Institut für Medien- und Phototechnik (IMP)

  • Raum ZW 11-10
  • Telefon+49 221-8275-2614

Mitarbeiter

Tobias Bayer

  • Telefon+49 221-8275-2598

Sebastian Kalkhoff

  • Telefon+49 221-8275-2586

Gabriel Schmitz

  • Telefon+49 221-8275-2597

Philipp Schoemaker

Nils Pospischil

Forschungsprojekt Realtex

Realistisches Rendering von Textilien für die virtuelle Produktvisualisierung und –entwicklung von Bekleidung

Ziel des Realtex Projektes war die Entwicklung eines Systems zum realistischen Rendering von Bekleidung für die virtuelle Produktvisualisierung und -entwicklung. Die hierfür benötigten optischen Materialparameter realer Stoffe sollen automatisch und innerhalb weniger Minuten mit einem neuen Messverfahren erfasst werden. Diese Parameter dienen als Eingabe für einen neuen Echtzeitrenderer, der damit virtuelle Bekleidung fotorealistisch darstellen können soll.

Die Visualisierung anhand vermessener Materialparameter wird einen Innovationssprung darstellen, da bestehende Verfahren zur Vermessung im Kontext von Bekleidung um Größenordnungen zu zeitaufwändig sind und bisherige Technologien zum Rendern entweder nicht echtzeitfähig sind oder unrealistische Ergebnisse liefern.

Durch die Projektergebnisse wird die Entwicklung neuer Kleidungstücke stark beschleunigt, da erstmalig auch das optische Erscheinungsbild vorab am Prototyp verlässlich beurteilt werden kann, was Zeitaufwand und Kosten sinken lässt. Außerdem können mit dieser Technologie neue Bekleidungskollektionen im Sales- und Marketingbereich schneller und einfacher kommuniziert werden.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt Realtex 
Leitung Prof. Dr.-Ing. Arnulph Fuhrmann 
Fakultät Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik 
Institut Institut für Medien- und Phototechnik (IMP) 
Beteiligte Tobias Bayer, Sebastian Kalkhoff, Gabriel Schmitz, Philipp Schoemaker, Nils Pospischil 
Projektpartner Assyst GmbH, München 
Fördermittelgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) 
Laufzeit 01.12.2013 – 31.10.2015 
Website
M
M