Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INNOVATION DURCH WEITERBILDUNG

Fragen zum Zertifikatskurs beantwortet:

Rita Höft

Rita Höft

  • Telefon+49 221-8275-3691

Zertifikatskurs Leseförderung - Experten für das Lesen 2016/2017

Der Zertifikatskurs „Experten für das Lesen“ bietet Ihnen eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Thema Leseförderung. Hier geht es nicht um Standardlösungen – Sie lernen individuell für Ihre Bibliothek Bedarfe zu erkennen und erfolgreiche Angebote zu konzipieren.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung Zertifikatskurs Leseförderung - Experten für das Lesen 2016/2017 
Termin 08. – 09.03.2016 Auftaktveranstaltung
03.05.2016 Präsenztermin
30. – 31.08.2016 Präsenztermin
22. – 23.11.2016 Präsenztermin
07.03.2017 Abschlusspräsentation der Hausarbeiten 
Dauer 10 bis 11 Monate, insgesamt 8 Präsenztage 
Arbeitsaufwand Blended-Learning-Kurs mit aufeinander abgestimmten Präsenzveranstaltungen und wöchentlich moderierten Online-Phasen auf einer Web-Plattform.
Insgesamt 232 Unterrichtseinheiten, zzgl. Abschlussarbeit und deren Präsentation. 
Zielgruppe Beschäftigte aus Öffentlichen Bibliotheken 
Abschluss Zertifikat Experte für das Lesen 
Ort Jugendgästehaus Adolph Kolping in Dortmund
Silberstr. 24 - 26, 44137 Dortmund 
zur Website des Jugendgästehaus Dortmund
Teilnehmerzahl 15 
Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke, TU Dortmund  TU Dortmund, Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke
DozentIn Der Zertifikatskurs wird fachlich geleitet und moderiert von Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke und ihrem Team des Instituts für deutsche Sprache und Literatur an der Technischen Hochschule Dortmund. 
Kosten Für Beschäftigte der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in NRW übernimmt das Land die Kursgebühr, inklusive Unterbringung und Verpflegung. Für alle anderen Teilnehmer beträgt die Gebühr 1.200,- € inklusive Unterkunft und Verpflegung. Die Reisekosten zu den Präsenzterminen sind von allen Teilnehmenden selbst zu tragen.  Bildungsförderung
Anmeldung bis spätestens 26.01.2016  Anmeldeformular für "Experten für das Lesen" 2016/2017 (pdf, 155 KB)

Inhalt

Bibliotheken arbeiten eng mit Schulen und anderen Bildungspartnern zusammen. Trotzdem erreichen sie mit ihren Programmen häufig nicht diejenigen, die wirklich Leseförderung benötigen. Die fehlende pädagogische und didaktische Ausbildung erschwert die Entwicklung passgenauer Angebote. Beschäftigte in Bibliotheken fühlen sich auf die Bedürfnisse ihrer Kooperationspartner Schule, Kindergarten oder Tagesstätte nur unzureichend vorbereitet. Der Zertifikatskurs „Experten für das Lesen“ bietet Ihnen eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Thema Leseförderung. Hier geht es nicht um Standardlösungen – Sie lernen individuell für Ihre Bibliothek Bedarfe zu erkennen und erfolgreiche Angebote zu konzipieren.
Sie haben eine hohe Flexibilität bei der Bearbeitung aller Kursbausteine und werden jederzeit persönlich betreut. In den Präsenzveranstaltungen lernen Sie die anderen Teilnehmenden kennen und finden Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion. Der Theorie-Praxis-Transfer ist durch die enge Verzahnung der Inhalte mit Ihrer praktischen Erfahrung sowie der Umsetzung erlernter Strategien in Ihre Bibliothekspraxis gewährleistet. Im Rahmen des Kurses fertigen Sie zudem eine Hausarbeit an, in der ebenfalls Ihre eigene Bibliothek im Fokus stehen soll.

Die Themen

  • Texte und Medien heute
  • Aktuelle Lesekonzepte
  • Spracherwerb
  • Schriftspracherwerb
  • Lese- und Sprachdiagnostik
  • Lesen im Lebenslauf
  • Lesen in allen Kulturen
  • Lesen in allen Medien
  • Lesen und Geschlecht
  • Lesen und Inklusion
  • Leseförderung mit Kooperationspartnern
  • Angebote individuell konzipieren
  • Fortbildung für Ehrenamtliche
  • Qualitätssicherung in der Leseförderung

Erwerben Sie weitere Qualifikationen durch die bundesweite Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik des Bundesverband Leseförderung e.V.

M
M