Kontakt & Service

Zukunft Bibliothek - Investition in Weiterbildung

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Bettina Schumacher

Bettina Schumacher

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

Workshop: Leichte und Einfache Sprache in der Bibliothek

Wie können sich Mitarbeiter*innen von Bibliotheken auf Kund*innen mit verschiedenen sprachlichen Barrieren einstellen? In diesem Seminar werden die Grundsätze der Leichten und Einfachen Sprache vorgestellt.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 1.03 Workshop: Leichte und Einfache Sprache in der Bibliothek 
Termin 01.10.2018 
Dauer 10.00 - 17.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Marketing sowie Auskunft und Fachreferate 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 252  Anreise (gif, 128 KB)
Teilnehmerzahl 14 
DozentIn Eeva Rantamo
Kulturwissenschaftlerin
Kulturprojekte – Inklusive Kulturarbeit, Köln 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 165,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 03.09.2018 

Inhalt:

Die „Level-One“ Studie aus dem Jahr 2011 zeigt, dass fast die Hälfte der arbeitsfähigen, deutsch sprechenden Menschen Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat. Bibliotheken haben darüber hinaus auch Besucher*innen, die nur sehr wenig Deutsch können. Die leicht verständliche Sprache ist eine Möglichkeit, diese Menschen zu erreichen. Sie ist auch eine Möglichkeit, neue Kund*innen zu gewinnen.

Die Gestaltung wichtiger Informationen zur Nutzung und zu besonderen Aktivitäten der Bibliothek in Leichter oder Einfacher Sprache lädt Kund*innen ein, Angebote der Bibliothek auszuprobieren und so die Bibliothek noch intensiver zu ihrer persönlichen Bildung und Weiterbildung zu nutzen.

Durch praktische Schreibübungen werden die eigenen kommunikativen Fähigkeiten um Kenntnisse der schriftlichen leicht verständlichen Sprache erweitert.

Hinweis: Bitte bringen Sie Texte aus Ihrem Arbeitsbereich für Übungen mit.

Themen:

  • Leichte Sprache und Einfache Sprache. Wer sind die Zielgruppen dieser Sprachen?
  • Was verbindet und was unterscheidet diese Gruppen?
  • Nutzung der Leichten und Einfachen Sprache in den digitalen und gedruckten Medien
  • Prüfen der Verständlichkeit
  • Graphische Gestaltung, die das Verstehen der Texte unterstützt
  • Grundregeln zum Verfassen von Texten in Einfacher Sprache: Inhalt, Vokabular, Struktur
  • Textübungen

Lernergebnisse:

Nach dem Seminar

  • kennen Sie verschiedene kommunikative Barrieren,
  • verfügen Sie über Grundwissen und erste Erfahrungen zur schriftlichen Anwendung Einfacher Sprache,
  • können Sie Ihre eigenen Informationsmaterialien leicht verständlich gestalten.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Einzel- und Gruppenarbeit, Schreibübung, Erfahrungsaustausch, Entwicklung von Lösungen durch konkrete Werkzeuge und praktische Beispiele

M
M