Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Workshop: Der Umgang mit dissertationsbezogenen Publikationen von Forschungsdaten an Bibliotheken

Beschäftigte der Hochschulbibliotheken, zu deren Dienstaufgabe die Pflichtabgabe Dissertationen gehört

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 2.06 Workshop: Der Umgang mit dissertationsbezogenen Publikationen von Forschungsdaten an Bibliotheken 
Termin 25.04.2018 
Dauer 09.30 - 15.30 Uhr 
Arbeitsaufwand 6 Unterrichtsstunden 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum "Rotunde"  Anreise (gif, 84 KB)
Teilnehmerzahl 30 
DozentIn Ben Kaden, Michael Kleineberg
Universitätsbibliothek der HU Berlin

Martin Walk
Computer- und Medienservice der HU Berlin

Nathalie Lubetzki
Deutsche Nationalbibliothek

Dr. Nina Winter, Marleen Grasse
Landesinitiative NFDI der Digitalen Hochschule NRW
 
Kosten kostenfrei 
Anmeldung bis spätestens 25.03.2018 

Inhalte:

Das Management von Forschungsdaten wird bei der Begleitung des Forschungsprozesses in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Die Verknüpfung von Forschungsdaten mit entsprechenden klassischen (Text)Veröffentlichungen - z.B. Dissertationen - kann dabei zum besseren Verständnis und der Nachvollziehbarkeit des Forschungsprozesses beitragen.

Das DFG-Projekt “Elektronische Dissertationen Plus” (eDissPlus), eine Kooperation der Humboldt-Universität zu Berlin und der Deutschen Nationalbibliothek, entwickelte Angebote zur Veröffentlichung von dissertationsbezogenen Forschungsdaten, die als Muster für die Entwicklung von entsprechenden Angeboten an weiteren Institutionen dienen können.

Der Workshop orientiert sich dabei an folgenden thematischen Schwerpunkten:

Forschungsdatenmanagement als Unterstützung des Forschungsprozesses (Präsentation: Marleen Grasse, Dr. Nina Winter, Landesinitiative NFDI der Digitalen Hochschule NFDI)

Erwartungen von Promovierenden an Services und Beratungsangebote in Bezug auf Forschungsdatenpublikationen (Präsentation: Ben Kaden, Michael Kleineberg von der Universitätsbibliothek der HU Berlin)

Konzeption und Umsetzung der Publikation von dissertationsbezogenen Forschungsdaten am Beispiel des edoc-Servers der HU (Präsentation: Martin Walk vom Computer- und Medienservice der HU Berlin)

Pflichtablieferungsprozess der DNB für Dissertationen mit Forschungsdaten (Präsentation: Nathalie Lubetzki von der Deutschen Nationalbibliothek)

Für den Workshop in der Th Köln ist der folgende Ablauf geplant:

09:30 - 10:30    Einführung FDM (Grasse, Winter)

10:00 - 10:15    Kaffeepause

10:15 - 12:00    eDissPlus Workshop, Teil 1

12:00 - 13:00    Mittagspause

13:00 - 14:00     eDissPlus Workshop, Teil 2

14:00 - 14:30    Kaffeepause

14:30 - 15:30     Diskussion FDM in zwei Gruppen (Grasse, Winter)

HINWEIS: Aufgrund des sehr großen Interesses ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. Daher bitten wir bei Interesse um Ihre Anmeldung bis zum 25. März 2018. Sie werden nach dem Anmeldeschluss baldmöglichst benachrichtigt, ob Sie einen Platz im Workshop erhalten können.

Informationen zu weiteren Workshops des eDissPlus-Projekts finden Sie hier:

https://www2.hu-berlin.de/edissplus/2018/02/21/edissplus-workshop-reihe/

Methoden: Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch

M
M