Kontakt & Service

Zukunft Bibliothek - Investition in Weiterbildung

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Bettina Schumacher

Bettina Schumacher

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

Workshop: Bildurheberrecht in der bibliothekarischen Praxis

Durch aktuelle Änderungen in der Gesetzgebung, sowohl auf europäischer wie auch auf nationaler Ebene, wurde große Unsicherheit im Bereich des Urheber- und Leistungsschutzrechts geschürt. Dies gilt sowohl für klassische Bibliotheksmedien als auch für den Umgang mit Bildern und grafischen Elementen.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 1.10 Workshop: Bildurheberrecht in der bibliothekarischen Praxis 
Termin 04.06.2019 
Dauer 10.00 - 17.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen, die im Bereich Öffentlichkeitsarbeit mit Bildern, Grafiken oder Fotografien umgehen 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 252  Anreise (gif, 128 KB)
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Christian Eggers
Nordbild GmbH 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 270,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 23.04.2019 

Inhalt:

Durch aktuelle Änderungen in der Gesetzgebung, sowohl auf europäischer wie auch auf nationaler Ebene, wurde große Unsicherheit im Bereich des Urheber- und Leistungsschutzrechts geschürt. Dies gilt sowohl für klassische Bibliotheksmedien als auch für den Umgang mit Bildern und grafischen Elementen.

Wie kennzeichne ich Grafiken im Internetauftritt der Bibliothek rechtskonform?
Welche Rechte der beteiligten Personen muss ich bei Veröffentlichung von Fotografien auf dem Social Media-Auftritt der Bibliothek beachten?

Diese und weitere Fragen wird Christian Eggers in diesem eintägigen Workshop angehen und mögliche Lösungen aufzeigen.

Hinweis: Bitte schicken Sie Ihre Fragen oder Problemstellungen zu Bildrechten vorab bis spätestens 20.05.2019 an: ch.eggers@nordbild.net

Lernergebnisse:

Nach dem Workshop sind Sie in der Lage

  • Persönlichkeitsrechte bei der Erstellung und Nutzung von Personenfotos zu prüfen (DSGVO),
  • eine Rechteklärung (UrhG) bei der Nutzung fremder Werke durchzuführen,
  • gewerbliche Schutzrechte (Marken und Designs) zu beachten.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Übung

M
M