Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Claudia Tischler

Claudia Tischler

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Rita Höft

Rita Höft

  • Telefon+49 221-8275-3691

Video für Instagram, Snapchat oder Youtube - planen, drehen und schneiden für soziale Netzwerke

Schnell mit dem Smartphone ein Video drehen, ins private Netzwerk laden und mit den Freunden teilen – was privat schon lange üblich ist, gilt ebenso für Netzwerke der Institutionen und Unternehmen. Gerhard Schröder, Dozent dieses Workshops, sagt zum Thema Video im Social Web: „Videos sind das zentrale Element vieler Kommunikationsmaßnahmen“ und „Das Web schreit nach Kurzvideoformaten“.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 7.01 Workshop: Video für Instagram, Snapchat oder Youtube - planen, drehen und schneiden für soziale Netzwerke 
Termin 13.02.2017 
Dauer 10.00 - 17.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher Bibliotheken, die für die Social Media Aktivitäten der Bibliothek verantwortlich sind oder diese unterstützen 
Ort Stadtbibliothek Paderborn
Am Rothoborn 1, 33098 Paderborn 
zur Website der Stadtbibliothek Paderborn
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Gerhard Schröder
Geschäftsführer der KreativeKK 
Kosten Die Fortbildungsangebote des Landes NRW in Kooperation mit dem ZBIW richten sich in erster Linie an die Beschäftigten der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken NRWs und sind für diese kostenfrei.
Die Teilnahme von Beschäftigen aus Bibliotheken außerhalb NRWs sowie Interessierten aus anderen Branchen ist nach Maßgabe freier Plätze möglich.
Die Teilnahmegebühr beträgt 105,- Euro. 
Anmeldung bis spätestens 16.01.2017 

Inhalt:

Schnell mit dem Smartphone ein Video drehen, ins private Netzwerk laden und mit den Freunden teilen – was privat schon lange üblich ist, gilt ebenso für Netzwerke der Institutionen und Unternehmen. Auch Bibliotheken filmen und teilen: Die einen mit dem privaten Smartphone, in anderen Bibliotheken gibt es ein dienstliches Smartphone.
Gerhard Schröder, Dozent dieses Workshops, sagt zum Thema Video im Social Web: „Videos sind das zentrale Element vieler Kommunikationsmaßnahmen“ und „Das Web schreit nach Kurzvideoformaten“.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt :

  • Wie kann die Zielgruppe am besten angesprochen werden?
  • Welche Geschichten eignen sich für bewegte Bilder?
  • Wo findet man die passenden Bilder?
  • Wie bleibt man kurz und knackig?
  • Wie kann man schnell und unkompliziert ein Video drehen, schneiden und online stellen?
  • Welche Technik, welche Apps werden benötigt?
  • Welche rechtlichen Aspekte müssen berücksichtigt werden?

Die Teilnehmenden werden in diesem Workshop selbst aktiv, daher sollten Sie unbedingt Ihr Smartphone mitbringen. Eine Liste kostenloser Apps für die Erstellung und Bearbeitung von Videos wird mit der Einladung verschickt.

Lernergebnisse:

Am Ende des Workshops

  • haben Sie mit Ihrem eigenen Smartphone Apps ausprobiert, die für die Erstellung von Kurzvideos genutzt werden können,
  • sind Sie in der Lage passende Kurzvideo-Konzepte zu planen, umzusetzen und ein grobes Monitoring der Kurzvideos vorzunehmen,
  • haben Sie mit anderen Teilnehmenden Erfahrungen ausgetauscht und Ihr berufliches Netzwerk erweitert.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Übung, Diskussion, Erfahrungsaustausch

M
M