Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

Schädlingsbekämpfung in Bibliotheken

Seit einigen Jahren treten gehäuft Schadinsekten in Bibliotheken und Archiven auf. Dieses Seminar zeigt Möglichkeiten zum Gegensteuern auf, mittels Aufbau einer Integrierten Schädlingsbekämpfung (IPM).

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 1.03 Schädlingsbekämpfung in Bibliotheken 
Termin WIRD VERSCHOBEN 
Dauer 1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 14 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte in Bibliotheken oder Archiven, die mit Schädlingsbefall am Bibliotheks- bzw. Archivgut konfrontiert sind oder sich über Schädlingsbekämpfung in Bibliotheken informieren möchten 
Ort Tagungszentrum "Auf dem heiligen Berg", Missionsstr. 9, 42285 Wuppertal  Anreise
Teilnehmerzahl 20 
DozentIn Reinhard Feldmann (Moderation)
Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Sowie weitere Dozentinnen und Dozenten 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 345,- € (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 

Inhalte:

In den letzten Jahren traten gehäuft Schadinsekten in Bibliotheken und Archiven auf. Die Bekämpfung dieser Schädlinge stellt die Bibliotheken aber vor große Probleme, zu wenig sind sie darauf vorbereitet: Unsicherheit herrscht vor. Die betroffenen Bibliotheken und die beteiligten Bibliothekar*innen stehen somit vor vielfältigen Herausforderungen. Hilfe bietet hier das sogenannte "Integrated Pest Management" (IPM).

In dem Seminar werden die folgenden Themen angesprochen:

  • Integriertes Schädlingsmanagement
  • Erkennen von Schädlingen
  • Prävention, Aufspüren und Monitoring
  • Bekämpfung von Schädlingen, insbesondere Schadinsekten
  • Entwicklung einer IPM-Strategie, Einführung und Umsetzung.

Lernergebnisse:

Nach dem Seminar

  • können Sie Schädlinge erkennen,
  • können Sie erfolgreich ein Monitoring durchführen,
  • kennen Sie die neuesten Entwicklungen im Bereich der Prävention,
  • können Sie Schädlinge bekämpfen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Übung, Diskussion

M
M