Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Bettina Schumacher

Bettina Schumacher

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Konstanze Sigel

Konstanze Sigel

  • Telefon+49 221-8275-3691

Podcasts für die Bibliothek - von der Konzeption bis zur Produktion

Das Seminar gibt erste Einblicke in das Format und die Besonderheiten von Podcasts.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 7.06 Podcasts für die Bibliothek - von der Konzeption bis zur Produktion 
Termin 23.04.2021 – 30.04.2021 (Seminarlaufzeit)

Videomeetings (Anwesenheit erforderlich)
23.04.2021 | 9.30 – 12.30 Uhr
30.04.2021 | 9.30 – 12.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 8 Stunden 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken, die eigene Podcast- und Audio-Formate entwickeln und umsetzen möchten 
Ort ortsunabhängig (Online-Seminar) 
Teilnehmerzahl 16 
DozentIn Christian Friedrich
Podcaster, Freier Berater und Trainer 
Kosten Das Fortbildungsangebot findet im Rahmen der Qualifizierungsprogramme der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken in NRW statt. Es ist Teil der Landesförderung des Kulturministeriums NRW. Es richtet sich in erster Linie an die Beschäftigten der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in NRW und ist für diese kostenfrei.
Die Teilnahme von Beschäftigen aus Bibliotheken außerhalb NRW sowie Interessierten aus anderen Branchen ist nach Maßgabe freier Plätze möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 125,- Euro. 
Anmeldung bis spätestens 12.03.2021 
Bild zeigt Logo der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW - Kooperationsangebot (Bild: FST ÖB NRW)

Inhalt:

In den letzten Jahren haben Podcasts einen regelrechten Hype erfahren: Podcasts sind Audioformate, die über das Internet verbreitet und abonniert werden. Die Ausprägung der Formate kann sehr unterschiedlich sein: Interviews, Reportagen, vermeintlich lose Gespräche, Erzählformate oder auch Hörspiele werden als Podcasts angeboten. Ebenso finden zahlreiche Wissenschaftspodcasts großen Zuspruch unter den deutschsprachigen Podcast-Abonnent*innen.

Das Online-Seminar gibt erste Einblicke in das Format und die Besonderheiten von Podcasts:
» Was macht gute Podcasts aus?
» Wie produziere ich mit vergleichsweise geringer Ausstattung ein gut klingendes Format?
» Wie kann ich Podcasts aufzeichnen, wenn die Gesprächspartner*innen nicht im gleichen Raum miteinander sprechen?
» Was sollte ich bei der Konzeption von Podcast-Formaten bedenken und beachten?

Es handelt sich um ein einwöchiges Online-Seminar. Zu Beginn findet ein 3-stündiges Videomeeting statt, daran schließt sich eine Selbstlernphase mit einem Arbeitsaufwand von ca. 2,5 Stunden an. Für das abschließende zweite Videomeeting sind 2,5 Stunden vorgesehen. Der Arbeitsaufwand liegt insgesamt bei 8 Stunden.

Die Videomeetings bauen inhaltlich aufeinander auf. Im ersten Termin dreht sich vieles um technische und organisatorische Fragen. Im zweiten Termin wird eher auf konzeptionelle Fragen und Gesprächsführung eingegangen, die von den Teilnehmer*innen selbst anhand eigener Formatideen eingebracht werden können.

Hinweis: Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop oder Tablet), um auf die Lernplattform Moodle zugreifen zu können. Dort finden Sie neben den Materialien und Aufgaben für die Selbstlernphase auch die Zugangslinks zu den Videomeetings, die über ZOOM stattfinden. Für ZOOM benötigen Sie zudem eine Webcam sowie ein Headset oder ein anderes Audiosystem.

Lernziele:

Am Ende des Seminars
» verfügen Sie über Basiswissen zu Technik, Konzeption und Produktion von Podcasts,
» sind Sie in der Lage, den Umfang und die Machbarkeit einzelner Podcast-Projekte selber einzuschätzen,
» gehen Sie bei Bedarf mit einem Grobkonzept für den ersten eigenen Podcast aus dem Seminar.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Gruppenarbeit, Übung, Erfahrungsaustausch, Konzeption, Audio Recording

M
M