Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Konstanze Sigel

Konstanze Sigel

  • Telefon+49 221-8275-3691

Neue Impulse in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit

Dialogisches Vorlesen und der "Wortschlucker" sind die beiden großen Themenbeiträge in diesem Seminar zu den neuen Impulsen für die Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 7.03 Neue Impulse in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit 
Termin 14.03.2018 
Dauer 10.00 - 17.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher Bibliotheken, die sich über neue Entwicklungen in der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit informieren und austauschen möchten 
Ort Stadtbüchereien Düsseldorf
Bertha-von Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf 
zur Website der Stadtbüchereien Düsseldorf
Teilnehmerzahl 32 (in zwei Gruppen mit jeweils 16 TN) 
DozentIn Eva Göring (Moderation Gruppe A)
Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW, Düsseldorf

Kim Marie Stachelhaus (Moderation Gruppe B)
Bildungspartner NRW, Düsseldorf

Anne Heimansberg-Schmidt
Stadtbibliothek Erkrath, Bibliotheksleiterin

Friederike Mertel
Regierungspräsidium Freiburg - Fachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen 
Kosten Die Fortbildungsangebote des Landes NRW in Kooperation mit dem ZBIW richten sich in erster Linie an die Beschäftigten der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken NRWs und sind für diese kostenfrei.
Die Teilnahme von Beschäftigen aus Bibliotheken außerhalb NRWs sowie Interessierten aus anderen Branchen ist nach Maßgabe freier Plätze möglich.
Die Teilnahmegebühr beträgt 85,- Euro. 
Anmeldung bis spätestens 14.02.2018 

Inhalt:

In diesem Seminar werden gleich mehrere Entwicklungen im Bereich der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit präsentiert, daher gibt es auch zwei Teile in einer Tagesveranstaltung:

Teil 1: Dialogisches Vorlesen – Kommunikation auf vielen Ebenen

Vorlesen: "Face to Face" abends auf der Bettkante, aneinander gekuschelt nachmittags auf dem Sofa – das ist nicht die Realität in Bibliotheken und Kindertageseinrichtungen…

Gerade ehrenamtliche Vorlesepaten tun sich am Anfang oft schwer, wenn sie nicht den eigenen Enkeln, sondern einer Gruppe unterschiedlichster, fremder Kinder vorlesen wollen.

Aber auch routinierte Fachleute, für die "Dialogisches Vorlesen" kein Fremdwort ist, merken zunehmend, dass ausschließlich auf der sprachlichen Ebene viele Kinder nicht mehr mitgenommen werden können.

Vor diesem Hintergrund will der Workshop Basics der Kommunikation vermitteln, mit denen Bibliotheksmenschen sich selbst und ihre Vorlesepaten fit machen können für interaktive Bilderbuch-Aktionen mit heterogenen Kindergruppen im Kita- und Grundschulalter. – Die so erworbenen Kenntnisse sollen als Grundlage dienen, um im Alltag vor Ort nach persönlichen Neigungen und Talenten dialogorientierte Veranstaltungskonzepte individuell auszuarbeiten.

Teil 2: Der Wortschlucker kommt!

A wie Abenteuer, H wie Helden oder Ö wie Ötzi! In dieser Fortbildung / Workshop wird das Konzept "Bibliothek entdecken und erleben. Da staunst du! Bibliothekspädagogische Module für Grundschulen" präsentiert. Die 38 Module wurden von öffentlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg entwickelt und einige bereits erfolgreich in die Praxis umgesetzt. Ob als Ideengeber, Werkzeugkasten oder Nachschlagewerk – "Bibliothek entdecken & erleben" möchte die Zusammenarbeit mit den Grundschulen ab Klasse 3 und 4 unterstützen. Beispielhaft wird ein Ordner mit den Modulen während des Seminars zur Ansicht zur Verfügung stehen.

Lernergebnisse:

Nach dem Seminar

  • kennen Sie neue Angebotsformen im Bereich der Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit,
  • haben Sie die Grundlagen des dialogischen Vorlesens kennengelernt,
  • haben Sie die Möglichkeiten der Bibliothekspädagogischen Module des "Wortschluckers" kennengelernt,
  • haben Sie Anregungen für die Arbeit in Ihrer Bibliothek gewonnen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Diskussion

M
M