Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Meik Schild-Steiniger

Meik Schild-Steiniger

  • Telefon+49 221-8275-3694

Mit Design Thinking zur Smart Library

In diesem Seminar werden kreative Konzepte einer Smart Library entwickelt.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 3.01 Mit Design Thinking zur Smart Library 
Termin 10.01.2020 
Dauer 10.00 – 17.00 Uhr  
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die kreativ ein Konzept einer Smart Library entwickeln möchten 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln, Raum 282  Anreise (gif, 128 KB)
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Linda Freyberg
Fachhochschule Potsdam - FB Informationswissenschaften

Sabine Wolf
Stadtbibliothek Berlin-Mitte 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 165,- Euro (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 29.11.2019 

Inhalt:

Der Begriff „Smart Libraries“ wird oftmals für Bibliotheken verwendet, die innovativ sind und sich erfolgreich als Institution mit ihren Services in der Informationsgesellschaft positioniert haben. In einem Input soll zunächst ein Überblick darüber gegeben werden, welche (internationalen) Einrichtungen bereits „Smart Libraries“ sind, eine Definition dieses Konzeptes geliefert und einige Methoden und Technologien, die in diesem Kontext relevant sind, vorgestellt werden.

Wir gehen dabei von drei Bereichen aus:
» Die Bibliothek als Ort,
» Die digitale Bibliothek,
» Die Bibliothek als Kooperationspartner.

Im Hauptteil des Workshops werden die vier Phasen der Kreativmethode Design Thinking vorgestellt und durchlaufen. Dabei soll in Kleingruppenarbeit ein eigenes Konzept einer „Smart Library“ entwickelt werden.

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars
» kennen Sie das Konzept einer Smart Library,
» können Sie die Methode Design Thinking anwenden,
» sind Sie in der Lage, mittels einer Kreativmethode Lösungsansätze für eigene Szenarien zu entwickeln.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Gruppenarbeit, Übung, Brainstorming, Prototyping, Storytelling

M
M