Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Lösungsorientierte Gesprächsführung für Führungskräfte

Führungskräfte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.02 Lösungsorientierte Gesprächsführung für Führungskräfte 
Termin 08.02.2017 - 09.02.2017 
Dauer 1. Tag: 10.00 - 17.30 Uhr
2. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 14 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Führungskräfte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken 
Ort Kardinal Schulte Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach  Anreise
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Regina Brehm
Organisationsberatung und Coaching, Köln 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 435,- € (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 
Anmeldung bis spätestens 20.12.2016 

Inhalte:

„ Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben.“
Führungskräfte sind in ihrer Gesprächsführungs-Kompetenz vielfach auf mehreren Ebenen herausgefordert. Hier geht es kontinuierlich darum, eine Balance zu finden zwischen Professionalität und Menschlichkeit, Durchsetzungskraft und Rücksichtnahme, Effizienz und respektvoller Konfrontation. Um im Führungsalltag immer wieder neu tragfähige Lösungen zu finden, ist die Haltung der Lösungsorientierung eine Schlüsselkompetenz.
Eine selbstbewußte Haltung im Einklang mit den geeigneten Techniken und Werkzeugen sind notwendig, um Gespräche zeitlich zu begrenzen und inhaltlich wirkungsvoll zu führen:

  • Vom Unterschied zwischen Lösungen finden und Probleme lösen
  • Grundlagen und Techniken der Lösungsorientierten Gesprächsführung
  • Den roten Faden der Gesprächsführung in der Hand behalten
  • Basis- und Interventionstechniken für Klärungs- und Lösungsprozesse
  • Ausstieg aus kommunikativen Teufelskreisen
  • Von der Problemtrance zur Lösungskompetenz
  • Erarbeiten von Lösungen und weniger Bearbeiten von Problemen
  • Besinnung auf Ressourcen und kein Beklagen von Mangel
  • Lösungsorientiert versus problemorientiert sprechen als Führungskraft
  • Systemisch denken und handeln als (Nachwuchs-)Führungskraft
  • Entscheidungsstark agieren als Persönlichkeit und Führungskraft

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars haben Sie

  • Grundlagen der lösungsorientierten Gesprächsführung erlernt,
  • eine Lösungsperspektive als Grundhaltung in Führungsverantwortung
  • eingeübt,
  • Handlungsfähigkeit in herausfordernden bzw. konflikthaften Situationen (zurück-)gewonnen.

Methoden:

Ressourcen- und lösungsorientierter Arbeitsansatz,  Sensibilisierungsübung, Impulsvortrag, Trainingselemente mit Feedbackschleifen

M
M