Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Claudia Tischler

Claudia Tischler

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Wolfgang Thieme

Wolfgang Thieme

  • Telefon+49 221-8275-3694

Microlearning - Lernen in Häppchen

Ein Seminar für Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die Microlearning in der Wissensvermittlung einsetzen wollen

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 4.07 Microlearning - Lernen in Häppchen 
Termin 18.05.2017 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte in Wissenschaftlichen Bibliotheken, die im Bereich der Vermittlung von Informationskompetenz tätig sind tätig sind 
Ort TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 252  Anreise (gif, 128 KB)
Teilnehmerzahl 14 
DozentIn N.N.
 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 125,- € (inkl. Mittagessen) 
Anmeldung bis spätestens 06.04.2017 

Inhalt:

Die neuen Muster der Kommunikation bergen erhebliches Veränderungspotenzial im Hinblick auf die Gestaltung von Lernprozessen. Spannend ist vor allem die Frage, wie sich informelle Lernbausteine, die im Internet millionenfach abgebildet werden, in formalisiertes Lernen integrieren lassen.

Für die zeitnahe und problembezogene Bereitstellung von Wissen (auf mobilen Endgeräten) eignet sich als didaktisches Konzept das Microlearning. Microlearning folgt dem Trend zu kurzen flexiblen Lernformaten und ist eine informelle, selbstgesteuerte und selbstorganisierte Lernform, welche die Aufnahme und Verarbeitung von kurzen, spezifischen, modularen und in den Alltag integrierbaren Lerninhalten beschreibt, die im schulischen, universitären oder persönlichen Kontext stehen

Die einzelnen Microinhalte (Lerneinheiten) sind mit maximal fünfzehnminütiger Dauer kurz und gut geeignet um Wissenslücken zu schließen, die zur gezielten Problemlösung oder zum Erreichen höherer Lernziele von Nutzen sind. Microlearning kommt so den Veränderungen im Medienkonsum entgegen: Mit schnellem Klick geht es bereits weiter zur nächsten Information. Kurze, kompakte Lernimpulse unterstützen hierbei die Konzentrationsfähigkeit.

Als niederschwelliges Angebot eignet es sich nicht nur für die studentische Klientel, mit Microlearing können auch Beschäftigte der Bibliothek selbst erreicht werden, die mitunter ihre eigenen knappen Zeitressourcen nicht für aufwändigere Weiterbildungen nutzen können.
Das Seminar informiert über die neuen Möglichkeiten Microlearning, Microblogging etc. und bietet einen Überblick im Sinne von »state of the art«.

Lernergebnisse:

Nach dem Seminar

  • können Sie Microlearing als Lernformat einordnen,
  • kennen Sie das didaktische Konzept des Microlearnings,
  • wissen Sie, welche Inhalte sich für das »Format« vorranging eignen,
  • können Sie die Bedeutung von Microlearing für den Aufbau eines Wissensmanagements in Bibliotheken beurteilen.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Übung,  Diskussion, Erfahrungsaustausch

M
M