Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Bettina Schumacher

Bettina Schumacher

  • Telefon+49 221-8275-3693

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Konstanze Sigel

Konstanze Sigel

  • Telefon+49 221-8275-3691

Internetmarketing für Bibliotheken

Potentielle Nutzer*innen dort treffen, wo sie sind und aktiv an die Gruppe der Nicht-Nutzer*innen herantreten: im Seminar werden die Möglichkeiten des Interenmarketings aufgezeigt.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 07.08 Internetmarketing für Bibliotheken 
Termin 15.06.2020 - 25.06.2020
Der Präsenztermin wird aufgrund Covid-19 nicht durchgeführt. Ein Online-Ersatzangebot findet im o.g. Zeitraum statt und wurde allen TN/Interessent*innen angeboten.

15.06.2020 10.00 - 11:30 Uhr Videomeeting
- Selbstlernphase ca. 90 Minuten -
18.06.2020 10.00 - 11:30 Uhr Videomeeting
- Selbstlernphase ca. 60 Minuten -
25.06.2020 10.00 - 11:30 Uhr Videomeeting 
Dauer Bei den drei 90minütigen Videomeetings ist Anwesenheit erforderlich, in den Selbstlernphasen zwischen den Videomeetings kann die Zeit frei eingeteilt werden. Der Workload des Seminars insgesamt beträgt 7 Stunden. 
Arbeitsaufwand 7 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Beschäftigte Öffentlicher Bibliotheken, die mit strategischem Marketing im Internet mehr Kund*innen erreichen möchten 
Ort Stadtbibliothek Paderborn, Am Rothoborn 1, 33098 Paderborn 
Teilnehmerzahl 20 
DozentIn Ronald Dicke
Stadtbibliothek Paderborn 
Kosten Das Fortbildungsangebot findet im Rahmen der Qualifizierungsprogramme der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken in NRW statt. Es ist Teil der Landesförderung des Kulturministeriums NRW. Es richtet sich in erster Linie an die Beschäftigten der kommunalen Öffentlichen Bibliotheken in NRW und ist für diese kostenfrei.
Die Teilnahme von Beschäftigen aus Bibliotheken außerhalb NRW sowie Interessierten aus anderen Branchen ist nach Maßgabe freier Plätze möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 85,- Euro. 
Anmeldung bis spätestens 25.05.2020 
Bild zeigt Logo der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW - Kooperationsangebot (Bild: FST ÖB NRW)

Inhalt:

Die Bibliothekswelt ist im Aufbruch. Die Richtung scheint bekannt. Aber wie schaffen wir es, die Neuorientierung unseren Nutzer*innen zu vermitteln. Was ist mit den Mitarbeiter*innen? Wie wird aus Öffentlichkeitsarbeit und Vorlese Nachmittagen Bibliotheksmarketing?

Auch wenn wir es teilweise persönlich nicht gutheißen, dass die Werbewelt immer lauter, bunter und aufdringlicher wird, müssen wir, um Gehör „für die gute Sache“ Bibliothek zu bekommen, aktiv an die Gruppe der Nicht-Nutzer*innen herantreten. Dazu gehört neben den verschiedenen anderen Instrumenten des Marketings auch das Internet-Marketing.

Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, sich zu präsentieren. Dabei halten sich erstaunlicherweise die Kosten oftmals in Grenzen. Gefragt sind eher Offenheit, Kreativität und Ehrlichkeit. Wir müssen die potentiellen Nutzer*innen dort treffen, wo sie sind. Dazu zählen neben Plattformen wie Instagram und Pinterest auch die einfachen Bereiche wie die Suchergebnisse bei Google.

Themen:
» Marketing in Bibliotheken: Notwendigkeit - Positionierung
» Web: Zielgruppen - Außenwirkung / Auftritt
» Social Media: Intention - Zielgruppen - Möglichkeiten

Lernergebnisse:

Am Ende des Seminars
» haben Sie einen Überblick über teils kostenneutrale Möglichkeiten des Internetmarketings erhalten,
» sind Sie in der Lage, Social-Media-Aktivitäten für strategisches Marketing einzusetzen,
» können Sie Ihren „Google My Business“- Eintrag pflegen.

Methoden:

Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Übung

Hinweis:

Es handelt sich um einen Online-Kurs. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC/Laptop/Tablet), um auf die Lernplattform Moodle zugreifen zu können. Dort finden Sie Materialien, Aufgaben sowie die Zugangslinks zu den Videomeetings, die über Goole Meet stattfinden. Für die Einwahl ist es optimal, wenn Sie die Zugangsdaten zu Ihrem Google-Konto zur Hand haben. Weiterhin wird eine Webcam (in Laptops und Tablets meist integriert) sowie ein Headset benötigt. Auch Smartphone-Kopfhörer mit eingebautem Mikro sind nutzbar.

M
M