Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Britt Tegtmeyer

Britt Tegtmeyer

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Meik Schild-Steiniger

Meik Schild-Steiniger

  • Telefon+49 221-8275-3694

„Hier geht’s ja zu wie auf dem Bahnhof“ - Arbeiten im (halb-)öffentlichen Raum

Bibliotheken sind hochfrequentierte und oft erstaunlich laute Arbeitsplätze. Hier konzentriert zu arbeiten und dabei zugewandt zu bleiben, ist oft keine leichte Aufgabe. Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie konstruktiv mit Lärm am Arbeitsplatz umgehen können.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.01 „Hier geht’s ja zu wie auf dem Bahnhof“ - Arbeiten im (halb-)öffentlichen Raum 
Termin 01.03.2021 – 17.03.2021 (AUSGEFALLEN)

Videomeetings (Anwesenheit erforderlich)
01.03.2021 | 10.00 – 13.00 Uhr
02.03.2021 | 10.00 – 13.00 Uhr
17.03.2021 | 10.00 – 13.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 12 Stunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die sich mit dem Thema Lärmbelästigung in Bibliotheken beschäftigen wollen 
Ort ortsunabhängig (Online-Seminar) 
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Joana Hientz
zertifizierte Business-Trainerin und freiberufliche Dozentin

Maria Klupp
zertifizierte Stressmanagementtrainerin und Coach 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 295,- Euro 
Anmeldung bis spätestens 01.02.2021 

Inhalt:

Dieses Training trägt der Lärmbelastung, der Mitarbeiter*innen in einer Bibliothek ausgesetzt sind, gezielt Rechnung. Die Fortbildung bietet eine genaue Bestandsaufnahme der objektiven Lärmquellen am Arbeitsplatz sowie des subjektiven Lärmempfindens der/des Einzelnen. Auf dieser Grundlage werden individuelle Handlungsansätze entwickelt, um sowohl den veränderbaren wie den unveränderbaren Lärmquellen am Arbeitsplatz in der Bibliothek aktiv und konstruktiv zu begegnen.

Es handelt sich um ein Online-Seminar, das mit zwei jeweils 3-stündigen Videomeetings startet. Darauf folgt eine 14-tägige Phase zur Umsetzung des Gelernten und Erarbeiteten in der beruflichen Praxis. Abschließend findet nochmals eine 3-stündige Online-Einheit zur Auswertung und nachhaltigen Transfersicherung der angestrebten Veränderungen im Arbeitsalltag statt. Der Arbeitsaufwand liegt bei ca. 12 Stunden, einschließlich der Selbstlernphase und Praxisumsetzung.

Hinweis: Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop oder Tablet), um auf die Lernplattform Moodle zugreifen zu können. Dort finden Sie Materialien, Aufgaben und die Zugangslinks zu den Videomeetings, die über ZOOM stattfinden. Für ZOOM benötigen Sie zudem eine Webcam sowie ein Headset oder ein anderes Audiosystem.

Lernziele:

Am Ende des Seminars
» verfügen Sie über ein Basiswissen zu Lärm und seinen körperlichen, psychischen und sozialen Auswirkungen,
» können Sie veränderbare und nicht veränderbare Lärmquellen unterscheiden,
» analysieren Sie die Lärmquellen Ihres Arbeitsplatzes anhand einer Lärmlandkarte,
» entwickeln Sie konkrete Veränderungsstrategien und planen deren Umsetzung im Arbeitsalltag,
» kennen Sie Methoden aus dem Stressmanagement, die Ihnen helfen, Ihre innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu stärken.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Diskussion, Wissensinput, Simulation, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, kollegiale Beratung

M
M