Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Fragen zum Inhalt und zur Anmeldung beantwortet:

Rita Höft

Rita Höft

  • Telefon+49 221-8275-3691

Fragen zur Zulassung beantwortet:

Astrid Schulz, Bezirksregierung Köln

Astrid Schulz

Bezirksregierung Köln
Dezernat 48.07

  • Telefon+49 221-147-3443

Geprüfter Fachwirt / Geprüfte Fachwirtin für Medien- und Informationsdienste

Sie sehen ein Fadenbild. Begriffe, die die Marke ZBIW darstellen, wurden auf eine Holzplatte geschrieben und mit schwarzen Fäden verknüpft. (Bild: ZBIW, FH Köln)

Der Lehrgang zum geprüften Fachwirt/zur geprüften Fachwirtin für Medien- und Informationsdienste richtet sich sowohl an Beschäftigte in Archiven als auch an Beschäftigte in Bibliotheken und anderen Informationseinrichtungen, die eine Aufstiegsfortbildung und berufliche Weiterbildung anstreben.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 9.01 Geprüfter Fachwirt / Geprüfte Fachwirtin für Medien- und Informationsdienste 
Termin Der Vorbereitungslehrgang startet, sobald genügend Anmeldungen vorliegen. Den Stand der Anmeldungen können Sie beim ZBIW erfragen. 
Dauer Die Fortbildung wird berufsbegleitend durchgeführt und dauert drei Jahre. 
Arbeitsaufwand Die Vermittlung und Erarbeitung der Unterrichtseinheiten erfolgt berufsbegleitend nach dem Konzept des Blended Learning. Wöchentliche Unterrichtstage - der Unterricht findet ganztägig montags von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr statt - und Selbststudium werden durch die E-Learning-Plattform Moodle des ZBIW effektiv unterstützt. Diese ermöglicht den Austausch der Teilnehmenden untereinander bei der Teamarbeit, der Kommunikation mit den Dozentinnen und Dozenten sowie der Bereitstellung von Arbeitsergebnissen.
Von Präsenzveranstaltungen ausgeschlossen sind grundsätzlich folgende Ferienzeiten in NRW: Oster- und Weihnachtsferien sowie vier Wochen in den Sommerferien.
Die Lehrgangsteilnehmer sind verpflichtet, an den Unterrichtsveranstaltungen in vollem Umfang teilzunehmen. 
Zielgruppe Beschäftigte in Archiven als auch Beschäftigte in Bibliotheken und anderen Informationseinrichtungen, die eine Aufstiegsfortbildung und berufliche Weiterbildung anstreben 
Zugangsvoraussetzung Der Fachwirt für Medien- und Informationsdienste steht allen Fachangestellten mit mindestens einjähriger Berufspraxis, aber auch anderen Arbeitnehmern ab fünfeinhalb Jahren Berufspraxis in Tätigkeitsfeldern der Fachangestellten offen.
Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der Prüfungsordnung für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zur Fachwirtin oder zum Fachwirt für Medien- und Informationsdienste geregelt. Es wird empfohlen - zugleich mit der Anmeldung für den Vorbereitungslehrgang des ZBIW -bei der Bezirksregierung Köln einen Antrag auf Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen für die Fortbildungsprüfung zu stellen.  
Abschluss Geprüfter Fachwirt / Geprüfte Fachwirtin für Medien- und Informationsdienste 
Ort Die Lehrveranstaltungen finden überwiegend in den Räumen der ComIn Genius GmbH, (Karolingerstraße 92, 45141 Essen)
oder den Räumen der TH Köln (Claudiusstraße 1, 50678 Köln) statt.
Weitere Unterrichtsorte sind möglich. 
Teilnehmerzahl 16 
Kosten 7.800,- €
Die Lehrgangsgebühren werden den Teilnehmenden in Teilbeträgen zu 1.300 EUR halbjährlich vorab in Rechnung gestellt. Prüfungsgebühren werden nicht erhoben. Die erste Rechnungsstellung erfolgt sechs Wochen vor Lehrgangsbeginn. Die Lehrgangsteilnahme kann durch Zuschüsse nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz („Meister-Bafög“) gefördert werden. 
Anmeldung Es stehen 16 Plätze pro Lehrgang zur Verfügung.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Über die erfolgte Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung des ZBIW. Die Einladung und damit auch Zulassung zum Lehrgang wird spätestens sechs Wochen vor Lehrgangsbeginn verschickt. Ein Lehrgang beginnt, sobald mindestens 10 Anmeldungen vorliegen.
Sofern Teilnehmer aus zwingenden Gründen von der Lehrgangsteilnahme zurücktreten müssen, ist dies bis vier Wochen vor Lehrgangsbeginn schriftlich gegenüber dem ZBIW zu erklären. Es gilt das Datum des Zeit- bzw. Poststempels. Evtl. bereits gezahlte Lehrgangsgebühren werden in diesem Fall zurückerstattet. Bei einem späteren Rücktritt erfolgt keine Rückerstattung. 

Profil und Inhalt der berufsbegleitenden Weiterbildung:

Die gemäß § 54 Berufsbildungsgesetz für NRW geregelte Fortbildung „Geprüfter Fachwirt / Geprüfte Fachwirtin für Medien- und Informationsdienste“ bietet sowohl Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMIs) aus Archiven, Bibliotheken und anderen Informationseinrichtungen als auch gleichwertig Qualifizierten die Möglichkeit, sich zukunftsorientiert auf neue berufliche Aufgabenfelder und Herausforderungen vorzubereiten.
Teilnehmer dieser dreijährigen Qualifizierungsmaßnahme erwerben aktuelles berufliches Handlungswissen, bauen ihre persönlichen Stärken aus und entwickeln neue Perspektiven. Selbständiges Aneignen von Kenntnissen und Lösungsstrategien, die Möglichkeit vorhandenes berufsfachliches Grundlagenwissen auszubauen und zu vertiefen sowie der Transfer der Lehrinhalte in die berufliche Praxis zeichnen das Weiterbildungsangebot aus.

Fachwirt Rahmenlehrplan:

  • Grundlagen, Struktur und Entwicklung des Informationswesens
  • Recht im beruflichen Kontext
  • Organisation und Management in Einrichtungen des Informationswesens
  • Produkte und Dienstleistungen in Einrichtungen des Informationswesens
  • Informations- und Benutzungsdienste
  • Methodische und redaktionelle Bearbeitung komplexer berufspraktischer Themen.

Die Unterrichtseinheiten bauen auf den Ausbildungsinhalten der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste aller Fachrichtungen auf. Die Fertigkeiten und Kenntnisse, die in diesem Ausbildungsberuf erworben wurden, werden im Vorbereitungslehrgang für die Fortbildungsprüfung vorausgesetzt.

Der Lehrgang ist fachrichtungsübergreifend konzipiert. Spezifische Belange der Fachrichtungen finden in den Wahlpflichtsegmenten, in Projekten und im praktischen Teil der Fortbildungsprüfung Berücksichtigung.

Fachwirt Prüfungsordnung:

Die Fortbildungsprüfung wird landesweit von einem Prüfungsausschuss der Bezirksregierung Köln abgenommen.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der Prüfungsordnung für die Durchführung von Fortbildungsprüfungen zur Fachwirtin oder zum Fachwirt für Medien- und Informationsdienste geregelt. Es wird empfohlen - zugleich mit der Anmeldung für den Vorbereitungslehrgang des ZBIW -bei der Bezirksregierung Köln einen Antrag auf Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen für die Fortbildungsprüfung zu stellen.

M
M