Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Britt Tegtmeyer

Britt Tegtmeyer

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

FührungsKraft entwickeln für die sich wandelnde bibliothekarische Arbeitswelt

Unsere Unternehmens- und Arbeitswelt ist im Wandel. Immer mehr Menschen hinterfragen, wie sie führen und zusammenarbeiten wollen. Bibliotheken verändern sich und reagieren als lebendige Systeme auf Veränderungen von außen. Diese Wandlungsfähigkeit zu unterstützen, zeichnet die Führungsaufgabe heute in besonderer Weise aus.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.03 FührungsKraft entwickeln für die sich wandelnde bibliothekarische Arbeitswelt 
Termin Modul 1
15.04.2021 – 16.04.2021 | Live-Online über Zoom
jeweils 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr

Modul 2
26.05.2021 – 27.05.2021 | Live-Online über Zoom
jeweils 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr

Modul 3
22.06.2021 – 23.06.2021 | Live-Online über Zoom
jeweils 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr

Modul 4
24.08.2021 – 25.08.2021 | Live-Online über Zoom
jeweils 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr
alternativ 2-tägige Präsenz im Kardinal Schulte Haus

Die Module bauen inhaltlich aufeinander auf und sind nur komplett buchbar. 
Arbeitsaufwand 60 – 65 Stunden 
Zielgruppe Beschäftigte Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken, die Führungsverantwortung wahrnehmen 
Ort ortsunabhängig (Online-Seminar) 
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Regina Brehm
Systemische Organisationsberaterin und Führungskräftecoach im Bibliothekswesen 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 1.820,- Euro
Falls Modul 4 als Präsenzveranstaltung stattfindet, wird zudem ein Aufpreis von 280,- Euro berechnet. 
Anmeldung bis spätestens 04.03.2021 

Inhalt:

Modul 1: Die Führungskraft als Systemarchitekt*in - Zum Kern des Führungswissens im agilen und virtuellen Kontext

Modul 2: Die Führungskraft als Teamcoach - Lösungsfokussierte Gesprächsführung in der Mitarbeiter*innen- und Teamentwicklung

Modul 3: Die Führungskraft als Lösungsdolmetscher*in - Konfliktlösungen finden und systemische Spannungen einbalancieren

Modul 4: Die Führungskraft als Visionär*in und Lernende*r - Vom zentral gesteuerten zum selbstorganisierten, kollaborativen Lernen und Arbeiten in Bibliotheken

Unsere Unternehmens- und Arbeitswelt ist im Wandel. Immer mehr Menschen hinterfragen, wie sie führen und zusammenarbeiten wollen und stellen sich Fragen wie z.B.:
» Wie kann man die Arbeitswelt so gestalten, dass Menschen ihre Potentiale entfalten und ihre Fähigkeiten einbringen können zu ihrem eigenen Wohl und zum Nutzen der Organisation, für die sie tätig sind?
» Wie können sinnstiftende Formen der Zusammenarbeit entwickelt werden?

Wandlungsfähigkeit ist für Systeme zu einer zentralen Aufgabe geworden. Bibliotheken verändern sich und reagieren als lebendige Systeme auf Veränderungen von außen. Diese Wandlungsfähigkeit zu unterstützen und Menschen zu befähigen, ihre eigenen Potenziale sowie die Potenziale ihrer Organisation zu entfalten und in die Tat umzusetzen, zeichnet die Führungsaufgabe heute in besonderer Weise aus.

Für ein wirkungsvolles Agieren als Führungskraft in Bibliotheken bedarf es neuer Schlüsselkompetenzen sowie einer fundierten Auseinandersetzung mit systemischen Fragen von Organisationen. Auf dieser Basis gewinnen Führungskräfte Entscheidungs- und Verhaltenssicherheit für ihre verantwortungsvolle Aufgabe.

Das modular aufgebaute Training bietet Führungskräften unterschiedlicher Ebenen die Möglichkeit, in einem mehrere Monate umfassenden Lern- und Trainingsprozess in einer kleinen Gruppe Führungskenntnisse und Fähigkeiten für die agile und virtuelle Zusammenarbeit zu erwerben bzw. zu vertiefen.
Die Teilnehmer*innen profitieren von einer Gruppe hoch motivierter Kolleg*innen. Sie genießen absolute Vertraulichkeit.

Ziele und Inhalte:
» Sie professionalisieren Ihr Selbstverständnis als Führungskraft sowohl auf der Bewusstseins- als auch auf der Verhaltensebene.
» Sie entwickeln Klarheit über Ihre Werte, Ressourcen, Ziele und Strategien.
» Sie lernen, Transformationsprozesse zu verstehen und zu gestalten.
» Sie lernen, Ihre Bibliothek, Ihre Abteilung bzw. Ihr Team pragmatisch zu agilisieren, Bewährtes mitzunehmen und Neues auszuprobieren.
» Sie werden befähigt, Eigenverantwortung, Selbstorganisation und Empowerment von Mitarbeiter*innen zu fördern.
» Sie entwickeln Kompetenzen, um Lern- und Veränderungsprozesse in Ihren Teams und Abteilungen aktiv zu gestalten.
» Sie lernen systemisch zu denken und zu handeln.
» Sie lernen lösungsorientiert zu kommunizieren.
» Sie entwickeln FührungsKraft und Entscheidungsstärke.

Einzelcoaching
Ein einstündiges Einzelcoaching ist für alle Teilnehmer*innen im Kurs enthalten. Erste Termine finden nach Modul 2 statt. Die Terminvergabe erfolgt im Kursverlauf.

Es handelt sich um einen 4-monatigen Online-Kurs. Die Module werden als Live-Online-Veranstaltung über Zoom durchgeführt. Für die Selbstlernphasen zwischen den Modulen werden Materialien und Aufgaben auf einer Lernplattform bereitgestellt.

Falls sich die aktuelle Situation entscheidend verbessert, ist es ggf. auch möglich, Modul 4 als Präsenzveranstaltung im Tagungshaus stattfinden zu lassen.
 
Hinweis: Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät (PC oder Laptop), um auf die Lernplattform Moodle zugreifen zu können. Dort finden Sie Materialien, Aufgaben und die Zugangslinks zu den Videomeetings, die über ZOOM stattfinden. Für ZOOM benötigen Sie zudem eine Webcam sowie ein Headset oder ein anderes Audiosystem.

Lernziele:

Am Ende des Seminars
» haben Sie Ihre Führungskompetenzen im agilen und virtuellen Kontext sowohl auf der Bewusstseins- als auch auf der Handlungsebene erweitert,
» verfügen Sie über ein solides Fundament in den Bereichen Selbstführung, Mitarbeiter*innenführung und strategische Führung in der neuen Arbeitswelt,
» haben Sie gelernt, worauf es bei Führung und partnerschaftlicher Zusammenarbeit auf einem neuen Level ankommt und können strategische Entwicklung und organisationales Lernen fördern,
» haben Sie Antworten auf Fragen aus Ihrer konkreten Führungspraxis gefunden und innovative Umsetzungsschritte entwickelt, die mit Ihren Werten harmonieren,
» haben Sie einen reichhaltigen Methodenkoffer für die neue Arbeitswelt.

Methoden:

Impulsvortrag mit Vertiefungsphase, Ressourcen- und lösungsorientierter Arbeitsansatz, Sensibilisierungsübung, Rollenspiel, Arbeit an Individualthemen und exemplarischen Fallbeispielen, Peer- und Trainerinnen-Feedback bzw. Feedforward

M
M