Kontakt & Service

ZUKUNFT BIBLIOTHEK - INVESTITION IN WEITERBILDUNG

Kontakt

Fragen zur Anmeldung beantwortet:

Hans-Jürgen Schmidt

Hans-Jürgen Schmidt

  • Telefon+49 221-8275-3692

Fragen zum Inhalt beantwortet:

Marvin Lanczek

Marvin Lanczek

  • Telefon+49 221-8275-3695

FührungsKraft entwickeln - Modul 2: Konfliktmanagement und wirkungsvolle Kommunikation

Ein Seminar für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte, mit Fokus auf den Themenbereichen Konfliktmanagement und Kommunikation.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung 5.09 FührungsKraft entwickeln - Modul 2: Konfliktmanagement und wirkungsvolle Kommunikation 
Termin 13.11.2018 - 15.11.2018 
Dauer 1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr
3. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr 
Arbeitsaufwand 21 Unterrichtsstunden 
Zielgruppe Führungskräfte (Voll- und Teilzeit) sowie Nachwuchsführungskräfte Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken 
Ort Kardinal Schulte Haus, Overather Str. 51-53, 51429 Bergisch Gladbach   Anreise
Teilnehmerzahl 12 
DozentIn Regina Brehm
Organisationsberatung und Coaching 
Kosten für Nicht-Landesbedienstete NRW: 950,- € (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung) 
Anmeldung bis spätestens 02.10.2018 

Inhalte:

  • Innere, bilaterale und systemische Konflikte erkennen und bewältigen
  • Konfliktsignale, Grundhaltungen in Konflikten sowie Konfliktebenen und -arten realistisch einschätzen, um angemessen als Führungskraft zu (re-)agieren
  • Stile der Konfliktbewältigung und Konfliktlösungsmodelle
  • Strategien zur Konfliktbewältigung erweitern und anwenden
  • Zur Bedeutung der verbalen, nonverbalen und paraverbalen Kommunikation: Authentizität, Kongruenz und Einsatz von Körpersprache
  • Herausfordernde Gespräche führen: konstruktiv Kritik formulieren
  • Konfliktgespräche führen: Vermittlung - Kritik - Machteingriff
  • Reale Dilemma-Situationen mit FührungsKraft aktiv gestalten
  • Grundsätze und Methoden der lösungsorientierten Kommunikation
  • Wer fragt, der führt: Fragetechniken
  • Do's und Don'ts der Kommunikation: Tipps und Empfehlungen
  • Deeskalierende aber dennoch durchsetzungsstarke Kommunikation als Schlüsselkompetenz in Führungsverantwortung

Lernergebnisse:

Im Seminar

  • haben Sie gelernt, innere, bilaterale und systemische Konflikte zu erkennen und zu bewältigen,
  • wurden Sie dazu befähigt, Ihre bisherigen Konfliktlösungsstrategien zu reflektieren und Ihr Repertoire zu erweitern,
  • haben Sie situations- und rollenangemessenes deeskalierendes und eskalierendes Konfliktlösungsverhalten als Führungskraft trainiert,
  • haben Sie Ihre Gesprächsführungskompetenzen in herausfordernden Situationen professionalisiert,
  • haben Sie situativ stimmige Interventionen (Vermittlung, Verhaltenskorrektur, Machteingriff) kennengelernt,
  • haben Sie konkrete Beispiele aus dem Führungsalltag bearbeitet.

Methoden:

Vortrag/Präsentation, Diskussion, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit,
Feedback

M
M